Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

932 4

Oelhahn


kostenloses Benutzerkonto

Schlackehunte

Schlackehunte aus der Schlackengrube ;-)

Kommentare 4

  • blind lense 23. Januar 2013, 11:27

    @Oelhahn. Auf Thomas' Bild sieht man sehr deutlich, daß da keine Kupplung vorhanden ist. Der "Knopf" ist zum Einhängen des Hebegeschirrs, damit die vollen Hunte geleert werden können. Die Radsätze laufen deutlich sichbar auf Schienen, damit das Lokpersonal die Hunte unter der Lok wegschieben konnte für das Abölen und/oder die Fahrwerkskontrolle.

    @Thomas, danke für die Ergänzung.

  • Thomas Hoog 22. Januar 2013, 20:09

    Die drei von der Schlackengrube, kenne ich auch.
    Leider sind sie, wie schon geschrieben, leer und aus ihrem Element herausgenommen. Ich erlaube mir, eine ältere Aufnahme zu verlinken, wo diese Gesellen noch an ihrem angedachten Ort mitsamt passender Füllung zu sehen waren.
    VG Thomas

    Ein verstecktes Motiv
    Ein verstecktes Motiv
    Thomas Hoog
  • Oelhahn 20. Januar 2013, 19:43

    Boah bist Du pingelig ;-)

    Aber stimmt, fachlich isses so richtig.
  • blind lense 20. Januar 2013, 19:39

    Nur zu Erläuterung.

    Das sind keine Loren, auch wenn sie so aussehen. Loren haben Kupplungen. Das sind Schlackehunte aus der Schlackengrube. Die Hunte sind da herausgenimmen worden, damit die Schienebusgarnitur der Ruhrtalbahn auch von unten gewartet werden kann.

Informationen

Sektion
Ordner Eisenbahn
Views 932
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D70
Objektiv ---
Blende 10
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 22.0 mm
ISO 400