Ly Costals


Premium (World)

Schiffbruch an der Pencarrow Coast

Die SS Paiaka war ein kleiner Dampfer mit eisernem Rumpf, kaum größer als eine große Barkasse. Die offizielle Statistik besagt, dass es sich um "einen eisernen Schraubendampfer, 14 Tonnen brutto und 10 Tonnen netto” , handelte, "der 1881 von David Robertson in Wellington gebaut wurde. Länge 46,7 Fuß, Breite 8,7 Fuß, Tiefe 5 Fuß, Motoren 10 Pferdestärken. Im Besitz von Herrn E. Seagar, aus Wellington".

Die Paiaka zerschellte am 9. Juli 1906 in der Fitzroy Bay in einem schweren Sturm vor den Augen der Leuchtturmwärter des Leuchtturms von Pencarrow. Glücklicherweise gab es keine Todesopfer.

Der Rumpf des Schiffes lag bis 1987 im tiefen Kies des Strandes von Fitzroy Bay begraben, bis die Eastbourne Historical Society seine Ausgrabung veranlasste -
Die SS Paiaka ist eines von Hunderten von Schiffen, die unter den Wellen oder im Sand entlang dieser Küstenlinie begraben sind, die voller Untiefen und Felsen ist.

Pencarrow Head Lighthouse
Pencarrow Head Lighthouse
Ly Costals
Die  SS Paiaka in voller Größe
Die SS Paiaka in voller Größe
Ly Costals


Kommentare 9