Schiebeschlage im Föhrental (Glottertal)

Schiebeschlage im Föhrental (Glottertal)

2.305 1

David Andris


kostenloses Benutzerkonto, Glottertal

Schiebeschlage im Föhrental (Glottertal)

Gestern war wieder das alljährlich Schiebenschlage, das jedes Jahr von der Föhrentäler Jugend ausgerichtet wird.

Das Scheibenschlagen ist ein alter Alemanischer Brauch in Mitteleuropa, bei welchem glühende Holzscheiben mit Hilfe von Hasselnuss-Stecken von Berghängen ins Tal geschleudert werden.

Das Sprüchle zum Schlagen:
Schiebe Schiebe Däberle, wem sod die Schiebe gehöre, so fliegt sie nit, so gilt sie nit, so gehört sie keiner Jungfrau nit, die Schiebe sod de ....... (Name der Freundin, oder der Schiebejungfer) gehöre!!

Allen noch einen schönen Sonntag.
David

Kommentare 1

  • roro ro 10. April 2011, 17:33

    Das erinnert mich an meine Kindheit...
    Wir hatten auf einer Freizeit im Schwarzwald
    einen so großen Scheiterhaufen aus trockenem
    Nadelholz errichtet, daß die Feuerwehr von
    Brandmatt ausgerückt ist ;-)
    Schönen Sonntag Abend
    Roland

Informationen

Sektion
Views 2.305
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D70
Objektiv 0.0 mm f/0.0
Blende ---
Belichtungszeit 1/5
Brennweite ---
ISO 1600