Schatzsuche Teil 5 - Der Piratenschatz

Schatzsuche Teil 5 - Der Piratenschatz

1.976 5

Wuschel und Co.


kostenloses Benutzerkonto, Detmold

Schatzsuche Teil 5 - Der Piratenschatz

Der nette Geier hat mich dann tatsächlich aus der Wüste herausgetragen und an einer Oase abgesetzt. Nachdem ich wieder zu Kräften gekommen war, habe ich erst einmal die Schatzkarte hervorgeholt, um mich zu orientieren. Wie froh war ich, als ich entdeckte, daß die Oase ganz in der Nähe des Schatzes sein mußte. Also habe ich mich weiter auf die Suche gemacht.
Irgendwann kam ich zu einer Höhle. Genau so war es auf der Schatzkarte beschrieben. Ich machte mich also auf, die Höhle zu erkunden. Ein langer Gang führte in das Innere. Als ich fast das Ende des Ganges erreicht hatte, hörte ich plötzlich so komische klackende und schnaufende Geräusche. Vorsichtshalber zog ich meinen Säbel und näherte mich dann vorsichtig weiter der Haupthöhle.
In der Höhle sah ich dann einen alten Piraten, der aber so beschäftigt zu sein schien, daß er mich nicht bemerkte. Er humpelte auf seinem Holzbein hin und her und schnaufte dabei ganz schön. Ich konnte aber nicht genau sehen, was er machte. Ich schlich weiter und kurz darauf stand ich direkt hinter ihm und hielt ihm den Säbel an die Kehle: "Ergib Dich, oder Du bist des Todes", sagte ich. Der alte Pirate drehte sich entsetzt um und dann fing er auf einmal an zu flehen: "Bitte tu mir nichts. Du kannst auch gerne den Schatz haben. " Mein Blick fiel auf die Schatztruhe, welche voller Goldmünzen (aus leckerer Schokolade, mmmmh) war. Der alte Pirat tat mir so leid, daß ich meinen Säbel sinken ließ. Und dann erzählte der Pirat, daß die Flaschenpost von ihm stammte. Er wäre hier so allein gewesen und hätte sich einfach nach Gesellschaft gesehnt. Er wäre es satt gewesen, ständig den Schatz alleine zu bewachen. Er sagte auch, daß sein Name Seeräuberopa Fabian wäre und daß er auf der Suche nach einem neuen Zuhause wäre. Na, da konnte ich ihm doch helfen. Mama hat doch immer Platz für ein weiteres Bärchen.
Fabian hatte zum Glück auch ein größeres Boot, in das haben wir den Schatz geladen und sind wieder Richtung Heimat geschippert.

Das war also die tolle Geschichte der Schatzsuche.

Ende.

Kommentare 5

  • Düsabidone 4. August 2009, 22:50

    schöne Geschichte, da haben ja Seeräuberopa Fabian und auch Wunschel einen Schatz gefunden.

    toll inszeniert
    LG Sabine + ihre kuschelige Meute
    kuschelig
    kuschelig
    Düsabidone
  • Alphons Bär 3. August 2009, 17:28

    Cool, ihr habt ja auch einen Schatz gefunden ... Tamara auch !
    LG, ALPHONS I.
  • Hetta 2. August 2009, 23:49

    Das war aber ein spannendes Abenteuer, Wuschel! Liebe Grüße auch an den Seeräuberopa Fabian!
    Ciao Little Tiger
  • Mister Moose 2. August 2009, 17:40

    siehst du Wuschel, jetzt hast du nicht nur einen Schatz gefunden sondern auch einen neuen Freund :o)! Besser gehts doch nicht!

    LG die Elche
  • Comeonbär 31. Juli 2009, 12:33

    Na, da hat Fabian aber Glück. Du hast in doch bestimmt mitgenommen? Solche Opas wissen doch immer tolle Geschichten, die sie dann noch viel lieber erzählen.

    So spannende Geschichten passieren hier nie ...

    Ciao Comeonbär