Hoin


Premium (Pro), Gaildorf

Sate Babi

Unser heutiges Mittagessen, zubereitet und ins Zimmer geliefert von meiner Schwägerin. :-D

Kommentare 5

  • James I 24. Februar 2018, 14:33

    Schließe mich mal den Gerd an,
    sieht lecker aus, und mit Kokos kenne ich noch nicht,
    sondern eher die Erdnusssoße Variante
    Weiterhin eine schöne Zeit da unten.
    VG. James
    • Hoin 24. Februar 2018, 14:42

      Erdnusssoße ist meistens der Dip, die Kokosraspeln sind in der Fleischmasse.
      Aber jede Familie hat da wohl ihre eigenen Rezepte. ;-)
  • Gerd Scheel 24. Februar 2018, 13:46

    Sieht lecker aus
    und Koch wiki sagt, es ist mariniertes Filet?
    Ich mag solche Sachen, würze aber immer
    lieber nach dem Grillen und nehme selten Mariniertes.
    Guten Appetit nachträglich.;)
    LG
    Gerd.
    • Hoin 24. Februar 2018, 14:09

      Nicht wirklich mariniert...
      Sate ist ein (Bambus-)Spieß, Babi heißt Schwein. Das Schweinefleisch wird mit Kokosraspeln und Gewürzen zu einer Paste gemahlen und um den Spieß geschmiert, dann gegrillt.
      Das gelbe auf dem Foto ist Tofu, der in Bananenblättern gegart ist, Spezialwunsch meiner Frau, aber lecker.
      Das Grüne ein spinatähnliches Gewächs, gekocht und natürlich mit verschiedenen Sachen angemacht (Zwiebeln, Knoblauch, Chilli).
      Die Schweinehaut wird gebrutzelt, bis sie richtig knusprig ist, wie Kräcker.
      Eine scharfe, gelbe Suppe mit Schweineknochen gibt es auch dazu, sieht man hier leider nicht.
    • Hoin 25. Februar 2018, 14:01

      Heute waren wir zum beten in Klungkung, da war der Sate Babi tatsächlich aus marinierten Fleischstückchen. Allerdings war der Spieß deutlich dünner, er muss ja die Stückchen aufspießen, nicht die Paste festhalten, wie das Familienrezept.

Informationen

Sektion
Ordner Bali
Views 6.493
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SM-G925F
Objektiv ---
Blende 1.9
Belichtungszeit 1/33
Brennweite 4.3 mm
ISO 125

Gelobt von