KLEMENS H.


Premium (Pro), aus der Stadt zwischen Solling und Weser

Sand - Dünen - Gras und Wolke...

...was braucht es Meer um glücklich zu sein... ?
...nur noch das Meer - aber das ist nicht weit...

Ein Motiv für einen Nordsee-Insel-Prospekt... :-))
*
Betrachte das Bild im Vollformat... -
...wenn Du den Blick auf den Dünenpunkt unter der Wolke richtest,
entsteht ein räumlicher Effekt,
indem die Wolke scheinbar zurück weicht...
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- siehe auch weitere Sanddünen-Bilder:

Der spannendste Moment beim Stapfen durch die Sanddüne...
Der spannendste Moment beim Stapfen durch die Sanddüne...
KLEMENS H.
...und dann dieser Ausblick...
...und dann dieser Ausblick...
KLEMENS H.
Nach dem Gewitter in der Nacht... - diese Cumulus-Pracht...
Nach dem Gewitter in der Nacht... - diese Cumulus-Pracht...
KLEMENS H.
Sehnsucht nach dem Meer...- Was kommt... ?
Sehnsucht nach dem Meer...- Was kommt... ?
KLEMENS H.

Kommentare 22

  • Isy H. 26. Oktober 2020, 14:28

    Das sieht sehr git aus, toller Bildaufbau, lg Isy
  • Steppenwolf333 18. Oktober 2020, 23:54

    Ganz tolles Foto, aus ganz toller Perspektive die Dünen gezeigt, und die Wolke kam auch zur rechten Zeit. Liebe Grüsse, Martin
    • KLEMENS H. 19. Oktober 2020, 12:42

      Sie war einfach da, die Wolke,
      und bot mir diese Möglichkeit der Bildkomposition, des Bildaufbaus...
      Ansonsten muss ICH mich dann eben bewegen...   ;-))
      LG Klemens
  • Simbelmyne 26. September 2020, 19:18

    ineressante perspektive, durch die scheinbare nähe der wolke wirkt die düne fast wie ein gebirgsmassiv, würde man die gräser nicht als solche, sondern als koniferen sehen ;-))
    • KLEMENS H. 26. September 2020, 20:07

      Eine reizvolle Idee, Steffen,
      um sie besser wirken zu lassen, hätte ich das Foto nicht nachschärfen sollen...   ;-)))

      Betrachte mal des Bild im Vollformat am PC,
      dann wirst Du erkennen,
      dass die Wolke nach hinten zurück weicht... !
      (Jedenfalls habe ich das speziell durch die Bearbeitung so gewollt...) :-))
      HG Klemens
  • Lutz-Henrik Basch 23. September 2020, 12:08

    Herrlich wirkt diese Dünenlandschaft in Deiner feinen Präsentation, Klemens. Das spricht jeden Naturfreund an. Kompliment dafür!
    LG Lutz
  • i.m.foto-art 23. September 2020, 11:32

    für meinen Geschmack schon fast zu perfekt;)
    feines sanftes Licht, blauer Himmel, weichgezeichneter Sand und eine Ahnung von Wasser und Meer. Das macht sehnsüchtig.
    VG Ingeborg
    • KLEMENS H. 23. September 2020, 13:38

      Immerhin der weichgezeichnete Sand
      kommt deiner Vorliebe entgegen... ;-)) 

      Perfektion wofür...
      ...bei guten Fotos ist sie an der Darstellungsabsicht orientiert 
      und die ist nun mal nicht selten sehr unterschiedlich..;-)) 
      LG Klemens
  • Marlis E. 22. September 2020, 11:28

    Oh ja, die Form der Wolke passt sich ja geradezu an der Form der Düne an, so empfinde ich das, und kann solche Gebilde auch über den Bergen jeweils sehen. 
    Das hat bestimmte Gründe, die den Meteorologen genau bekannt sind, und als Erläuterung hier zu weit führen würden.
    Sehr gut hast Du auf jeden Fall dieses Phänomen in Dein Bild von der Dünenlandschaft aufgenommen, und somit für einen zusätzlichen Effekt gesorgt.
    Solche Dünen sind immer wieder ein Labsal für das Auge, vermitteln mit den Farben von Sand, Strandhafer,  Meer und Himmel , von Weite, Stille und Ruhe ein unwiederbringliches Gefühl von Freiheit, Raum und Erholung. Das machen Tage an der See auch so erholsam, dazu der Wind, der immer für Bewegung in der Luft sorgt...
    Ach ja, bei diesen Erinnerungen schweife ich ab, Dein Bild lässt auch in mir die Sehnsucht nach der Zeit am Meer, besonders an der Nordsee, hochkommen.
    Liebe Grüße
    Marlis
    Nordseefeeling
    Nordseefeeling
    Marlis E.
  • Petra Runge 20. September 2020, 19:57

    Natur pur so ganz ohne Fußspuren! Das ist wirklich ein schöner Anblick, der noch gekrönt wird von einem Wölkchen.
    VG Petra
    • KLEMENS H. 21. September 2020, 16:20

      Ja, glücklicher Weise halten sích die meisten Menschen daran, 
      die Dünen nicht zu betreten. 
      HG Klemens
  • Gisela Schwede 20. September 2020, 19:09

    Mit Wolken verschiedenster Formen kann der Fotograf wirklich "zaubern". Auch hier sieht man die Wirkung der Wolke. Ohne sie wäre das Bild nur halb so gut. Ein schöner Effekt ist auch, wie das Gras die vegetationslosen Flecken einrahmt.
    LG Gisela
  • Constantin H. 19. September 2020, 23:41

    Gelungene Komposition mit erfreulichen Farben. Die Wolke sitzt genau da auf, wo sie aufsitzen muss. (Oder ist das ein Rauchzeichen der Insulaner?) Liebe Grüße, Constantin
    • KLEMENS H. 20. September 2020, 11:18

      Was sagst Du denn zu meiner Kompositions-Analyse, Constantin, 
      (s. meine Antwort unter Gerd Wiechers ) ?
      Kannst Du sie nachvollziehen... ?

      Zum Glück ist die Wolke hier meinen Regie-Anweisungen gefolgt,
      das gelingt nicht immer...  ;-))
      Rauchzeichen der Insulaner schließe ich hier aus...   ;-))

      ...aber es gibt Wolken-Erscheinungen, da hat man tatsächlich den Eindruck,
      dass da "Jemand" Rauch- bzw. Dampf-Zeichen gibt...   :-))
      Zeichen am Himmel... - oder: ...ins Blaue hinein...
      Zeichen am Himmel... - oder: ...ins Blaue hinein...
      KLEMENS H.

      (Hier scheinen sie vom Kernkraftwerk Grohnde zu kommen...)
      LG Klemens
  • Bri Werner 19. September 2020, 10:52

    Ja, genau so sollen Nordseedünen aussehen. du hast hier ein ganz tolles Licht und Farben. LG Bri
  • Barbara Leeb 18. September 2020, 21:55

    .... und ich dachte schon an Schnee ... Herrliche Dünenlandschaft. lg barbara
  • Jürgen Evert 18. September 2020, 18:20

    Wenn die Wüste grün wird ...
    Gruß Jürgen
  • alicefairy 18. September 2020, 16:05

    Das sieht wirklich fantastisch aus!
    Lg Alice
  • Gerd Wiechers 18. September 2020, 14:23

    Das ist ja richtig stark aufgebaut!
    Rechts wie links ein abgestimmter Rand und dann "spiegelt" sich die Wolke auf noch in Form des Sandlochs!

    Klasse!

    lg, Gerd
    • KLEMENS H. 18. September 2020, 15:21

      Danke, Gerd. Ich freu mich darüber,
      dass Du die Komposition aufschlüsselst,
      indem Du das Formenecho von Wolke und Sandloch -
      gespiegelt an der Waagerechten nahe der Mitte erkannt hast.

      Man könnte sogar beide Sandlöcher als Formenechos auffassen.

      Gerahmt wird das Bild zudem unten von dem waagerechten Band.

      Von links unten führt ein Eckläufer ins Bild zur oberen Waagerechten...
      Mit der obersten Dünenschräge ergibt sich daraus
      eine Zick-zack-Komposition,
      die den Blick aufsteigend hin und her lenkt,
      bis zur Wolke und in den blauen Himmel hinein...

      Durchzogen wird das Bild außerdem
      durch mehrere links bzw. rechts geneigte, parallele Schrägen,
      wodurch fast rhombenförmige Teilflächen entstehen...

      Das gibt dem Dünenanblick eine kompakte, festgefügte,
      lebendige und dennoch in sich geschlossene Bildstruktur...
      LG Klemens
  • ALLWO 18. September 2020, 11:26

    .. sind gute Zutaten für ein wundervolles Bildergebnis ..
    wie es Dein feines Foto bestens beweist - Gruß und
    Glückwunsch lieber Klemens .. kommen vom Wolfgang