Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Salzsee Salar Grande

Salzsee Salar Grande

1.851 22

Heidi Schneider


Pro Mitglied, Goldau

Salzsee Salar Grande

Als das Kühlwasser wieder aufgetaut ist, brechen Isabel (Taxifahrerin) und ich in die Salar Grande auf. Und sie ist, was ihr Name besagt... Unendliches blendenden Weiss breitet sich auf 3750 Meter aus, wir fühlen uns auf einen andern Planeten versetzt.
Am Rand der Salar wird Salz abgebaut. Was gibt es denn sonst schon für Arbeit? Die Gesichter der Arbeiter sind dick verhüllt mit Tüchern, oft auch die Augen, um sie vor der UV Strahlung zu schützen. Sie bieten auch kleine Schnitzereien an und gerade entsteht sogar ein Hotel aus Salzgestein.

Kommentare 22

  • Roland Zumbühl 1. Januar 2006, 13:47

    Beim Betrachten deiner Bilder fällt mir auf, dass Du hin und wieder Landschaftsabstraktionen zeigst, die grafisch gut wirken. Die Strukturierung dieses Bildes mit dem hohen, knappen Horizont gefällt mir. Das Bild ist harmonisch aufgebaut. Es ist dir gelungen, einen guten Anfang zu wählen (unterer Bildteil), der das Bild stützt und lenkt.
  • Matthias Seyffert 1. Oktober 2005, 21:45

    Es ist unser Planet (Deine Eingangsbemerkung zum Bild)und er ist trotz der Starre äußert fragil.
    Sehr schön umgesetzt!!!
    Gruss Matthias
    .
  • Ernesto Knorr 8. September 2005, 11:25

    Tolle Aufnahme !!
    Ich hätte vielleicht noch ein bisschen mehr Himmel gelassen.
    Trotzdem sehr gut gelugen !
  • Axel Hahn 1. September 2005, 23:47

    Super, die Perspektive ist richtig gut.
    Mir gefällt, dass man durch diese Wahl des Blickwinkels gar keine richtige Dimension für den Bildinhalt hat!
    Gruss Axel
  • Claudia Zurlo 9. August 2005, 0:24

    Für mich hätte es aufgrund der Strukturen auch in sw seinen Reiz. Die Krümmung des Horizonts stört mich nicht.
  • Richard der Loewe 7. August 2005, 16:14

    26.07.2005 um 23:19 Uhr
    Meisterliche Gestaltung, Demonstration der Variationen von Weiß. Herrliches Blau als Abschluß. Nehmen wir doch den Horizont als Erdkrümmung und lassen es dabei bewenden.
    Richard

  • Kay Wölfle 3. August 2005, 0:18

    Tolle Aufnahme! Ich denke, es ist nicht nötig, jeden Linsenfehler in PS rauszurechnen. So bleibt wenigstens die Authentizität des Bildes erhalten.
    Viele Grüße Kay
  • Bernd Mai 28. Juli 2005, 20:14

    die weite und größe einer landschaft wird betont, wenn der horizont in das obere drittel eines bildes gelegt wird.
    die erdkrümmung (!) wurde schon angemerkt.
    ein kleiner blickfang im vordergrund (z.b. im goldenen schnitt) an dem das auge halt finden würde, wäre ein i-tüpfelchen.
    lg bernd
  • Klaus Ulrich Müller 27. Juli 2005, 13:02

    Fantastische Gegend toll ins Bild gesetzt!
  • fotografci 26. Juli 2005, 22:24

    Klasse Perspektive und Farben.
    Grüße Harald
  • wovo 26. Juli 2005, 16:32

    Super Aufnahme - Klasse
    wovo
  • Uwe Fix 26. Juli 2005, 12:39

    Also ich mache das mit dem Plugin von PTLens.Photoshop 7.0 hab ich nicht,nur Elements 3.0.

    www.epaperpress.com/ptlens/index.html

    lg Uwe
  • Heidi Schneider 26. Juli 2005, 11:54

    Wie kann man eine gebogene Linie entzerren? Geht das in Photoshop 7?
  • Uwe Fix 26. Juli 2005, 11:35

    Starkes Bild-klitzekleine Kritik,entzerrt wärs perfekt!

    lg Uwe
  • Uwe Thon 26. Juli 2005, 11:08

    ein sehr tolles bild. . . .und die geschichte rundet das ganze ab!

Informationen

Sektion
Ordner Argentinien
Klicks 1.851
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Gelobt von

Öffentliche Favoriten