Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Reinhard Arndt


Premium (Pro), Berlin

Salem Express

Steuerbordpropeller am Wrack der Salem Express, Safaga (Ägypten)

In der Nacht vom 15. zum 16. Dezember 1991 lief die 110 Meter lange Fähre mit über 1000 Passagieren an Bord kurz vor Safaga auf ein Riff und sank innerhalb weniger Minuten. Nur 178 Menschen konnten sich retten. Viele Opfer waren in ihren Kabinen und versanken mit dem Schiff. Die meisten von ihnen wurden nie geborgen.
Alle Details zu dieser Katastrophe findet ihr hier:
http://www.dpnd-tauchen.at/htm/tauchspot-salem-express/salem-express.htm
Heute liegt das Schiff auf der Steuerbordseite in 30 Meter Tiefe in der Nähe von Sha'ab Sheer auf Grund.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Voting könnt ihr noch über dieses Foto abstimmen:

Ancylomenes venustus (2)
Ancylomenes venustus (2)
Reinhard Arndt

Kommentare 15

  • Reto Aebi 13. Januar 2020, 18:02

    Ich habe das Wrack nicht so freundlich in Erinnerung, wie es deine Aufnahme hier zeigt... Ich war 1999 dort und das Tauchen war noch nicht offiziell erlaubt (hat man uns erst beim Briefing vor Ort erzählt...sonst hätte ich auf den TG verzichtet), Öl ist ständig ausgelaufen und alles war noch finster am Morgen früh...
    LG Reto
  • B.Schalke 12. Januar 2020, 14:59

    Gänsehaut pur ......
    Du hast es sagenhaft im Bild festgehalten die Schiffsschraube und der Taucher
    VG Biggi
  • Diana von Bohlen 12. Januar 2020, 13:16

    eine spannende Aufnahme, die durch Deine Info vermuten läßt, dass es dort wohl etwas unheimlich ist zu tauchen !

    +++

    ein lieber Gruß nach Posdam

    Diana
  • olaf haedicke drue 12. Januar 2020, 13:01

    Wie schon mehrfach erwähnt: Ein typischer Arndt :-)

    Gruss Olaf
  • Heinz 00 12. Januar 2020, 9:17

    Sehr fein ausgeleuchtet, die Szene. Da konnte man wieder mal Nachvollziehen wie das so läuft in Ägypten. Hätte man mal auf seinen Büroschlaf verzichtet würden da bestimmt noch viele Menschen überlebt haben.
    LG Heinz 00
    • Reinhard Arndt 12. Januar 2020, 9:37

      Na ja, mit Ägypten oder Büroschlaf hatte das wohl weniger zu tun. Der Untergang erfolgte mitten in der Nacht, und da liegen auch bei uns die meisten Menschen in ihren Betten und schlafen.
  • patrick hyrailles 12. Januar 2020, 6:49

    belle prise de vue   bravo
  • Mario Hallbauer 11. Januar 2020, 21:56

    Sehr schön in Szene gesetzt. Ein typischer R. Arndt...
    Vor vielen Jahren habe ich auch um diese Ecke geschaut.
    LG Mario
  • dorographie 11. Januar 2020, 17:58

    auch mir gefällt die Komposition und zeigt die Grösse des Propellers. Wunderbar, wie du ihn ausgeleuchtet hast.
    Ich mag mich gar nicht an diese Katastrophe erinnern...
    Liebe Grüsse, Doro
  • J.Kater 11. Januar 2020, 17:54

    Eindrucksvoll im Licht präsentiert!
  • Ortwin Khan 11. Januar 2020, 14:26

    Ein Wrack, das niemanden unberührt lässt !
    Die Komposition natürlich wieder ein Klassiker !
    Liebe Grüße, Ortwin
  • Roland Maywalt 11. Januar 2020, 13:05

    Gefällt mir sehr gut hinsichtlich der Ausleuchtung und Gesamtkomposition ... es wirkt!

    Gruß Roland
  • Karl-Heinz Klein 11. Januar 2020, 12:01

    ein Wrack...noch eines der vielen Schicksale, das die Meere beherbergen...sehr gut dokumentiert...starke Bildwirkung in dieser Form..prima
    liebe Grüße
    Karl-Heinz
  • Hans J. Mast 11. Januar 2020, 11:39

    Klassisch schön. Feine Bildgestaltung und sehr gut ausgeleuchtet.
    LG Hans
  • Unterwasser Frank 11. Januar 2020, 11:38

    Hallo Reinhard
    eines der schönsten Details an Schiffswracks gut umgesetzt mit der Taucherin an perfekter Position 
    Licht fein dosiert und reicht auch noch für das Gesicht .
    Gefällt mir gut 
    LG Frank