Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Safari-Impressionen: Löwengruppe nach Riss eines Büffels (4)

Safari-Impressionen: Löwengruppe nach Riss eines Büffels (4)

1.723 5

Reinhold Müller


Premium (World), Leichlingen

Safari-Impressionen: Löwengruppe nach Riss eines Büffels (4)

Eine Aufnahme von meiner Kenia-Rundreise mit MEIERS-Weltreisen.

Kommentare 5

  • Ingeborg K 8. Juli 2010, 15:57

    Eine gelungene Aufnahme. Ich kenne diese Szenen bisher nur aus Naturfilmen. Aber: fressen und gefressen werden - das sind nun mal die Naturgesetze - und dienen der Überlebensstragetie der jeweiligen Gruppe.
    LG Ingeborg
  • wse17 18. Oktober 2008, 16:39

    Haben die Löwen den Büffel tatsächlich gerissen?
    Die Fleischstücke habe so glatte Kanten, als ob der Büffel mit einem Messer zerteilt wurde. Löwen haben aber doch keine Messer, oder doch? Trotzdem, ein ziemlich sehr schönes Bild.
    Gruß Wolfgang
  • kaito u. irma k. 22. Oktober 2007, 23:09

    sehr schönes licht!
    auch fein wie der kleine verscht zum spielen zu animieren!
    gefällt mir diese aufnahme!
    cheers!
    irma

    @ elke
    die strafen werden noch drastischer! 2 x erwischt: lizenz futsch! ich finde das ist wirklich dringend notwendig bei dem zirkus in kenya und speziell der mara! sonst haben die tiere nirgends, zu keiner zeit und vor niemandem ruhe!
    speziell die minibusfahrer, die meist keinen blassen schimmer von wildlife und etikette im park haben, fahren für ein besseres trinkgeld teilweise bis auf die tiere drauf, sind an verpatzen jagden schuld, versemmelten crossings und nehmen so einen fatalen einfluss auf das geschehen und somit auf wohl und wehe des wildes.
    ich würde sogar befürworten, dass nur noch ins reserve kann wer eine buchung vorweisen kann!
    nichts für ungut. aber alles andere ist inakzeptabel und absolut nicht im sinne der tiere.

    cheers!
    irma
  • Elke Jatzkowski 17. März 2007, 18:36

    Fressen und gefressen werden.
    Die Perspektive sieht aus, als wäret ihr über den Löwen. Da hat euer Auto sicher gleich daneben gestanden. Bei unserer Fressszenenfotoshooting wurden wir von Rangern überrascht und unser Fahrer mußte zurück zum Parkeingang fahren und dort Strafe zahlen, wegen Fahrens abseits der Wege (wobei wir keine 10 m vom Weg entfernt standen. Grüße Elke
  • Kirsi23 17. März 2007, 15:10

    und hast du auch wa abbekommen ;O)
    herrliche aufnahme
    lg kerstin