Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
664 4

Sabine Peter


Basic Mitglied, Berlin

Kommentare 4

  • H.ART.MUT 1. Juli 2007, 12:11

    Hallo Sabine, das ist ein sehr schönes Motiv, bildfüllend und spannend, - ob die 3,5 t noch zutreffen ?
    MfG Hartmut
  • Sabine Peter 28. Juni 2007, 6:56

    Hallo Ana, hallo Peter,
    vielen Dank für Euren Besuch und die netten Worte! Es ist wirklich eine naturbelassene Gegend an der Elbe, wo solche Gedanken/ Gefühle, wie Du sie schilderst, Peter, aufkommen - es ist ein bisschen unwirklich, wenn man dort durchradelt: rechts und links Tümpel, mal ein alter Baum, Gestrüpp, Vogelgezwitscher und eben nichts 'poliert', wie es sonst heutzutage so üblich ist. Ein kleines Paradies......
    LG, Sabine
  • Peter Arnheiter 27. Juni 2007, 18:11

    Ein sehr schönes ländlich anmutendes SW-Bild mit "antiker" Wirkung. Irgendwie fühle ich mich bei dessen Betrachtung in einem Film aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, etwa wie bei einer damaligen Verfilmung eines Romans von Gotthelf, und erwarte, dass jetzt dann gerade ein Fuhrwerk mit zwei Schimmeln erscheint, der Kutscher andächtig seine Pfeife schmauchend, sich anschickend, langsam die Brücke zu überqueren...3.5 Tonnen!
    Schön gesehen, schön bearbeitet, gefällt mir, Sabine!
    Liebe Grüsse
    Peter
  • Anastasiya Ivanova 27. Juni 2007, 16:52

    An interesting path, but there's an uncertainty of where it leads to. The Black and white effect greatly fits its mysterious style and the whole looks great.
    Anastasia