Russische Kirche in Bad Homburg

Russische Kirche in Bad Homburg

6.778 41

Hille Q


kostenloses Benutzerkonto

Russische Kirche in Bad Homburg

Die kleine russisch-orthodoxe Kirche, gemeinhin als Russische Kapelle bezeichnet, hat auf einer kleinen Erhebung am Rand des Kurparks ihren wohl schönsten Standort erhalten.
Abgehoben vom Getriebe der Stadt entfaltet sich der mit vielen schmückenden Elementen ausgestattete Klinkerbau mit seiner vergoldeten Kuppel vor der Kulisse des Parks, in dem andere Gesetze gelten als die des modernen Lebens. Hier wirkt das für europäische Augen Fremde der Architektur wie eine gewissermaßen selbstverständliche Bereicherung des Gesamtkunstwerks Kurpark.
Die Anregung zum Bau der Kirche ging von dem russischen Staatsrat A. J. Proworoff aus, der, wie viele seiner Landsleute, auch nach der legendären Spielbankzeit häufig in Homburg zur Kur weilte. Die Homburger nannten ihn „Rosenkavalier", weil der galante Herr selten ohne eine Handvoll Rosen auszugehen pflegte, die er einzeln an ihm begegnende Damen verteilte. Proworoff beschaffte die Mittel für den Bau, die Stadt Homburg stellte den Baugrund zur Verfügung.
Mit der Planung wurde, um die Orginaltreue russischer Kirchenbauten zu gewährleisten, ein russischer Architekt, Prof. Louis Benois aus St. Petersburg, betraut. Als Architekt „vor Ort" fungierte Baurat Louis Jacobi.


Die Aufnahme ist schon etwas älter und ein Scan vom Papierbild. Mir gefiel sie aber wegen der dicken Schneehäubchen so gut, dass ich sie mal eingestellt habe.

Und im Spätsommer

Kommentare 41

  • Hille Q 9. März 2006, 12:47

    @Ela Ge.: Nein, du meinst Homberg/Ohm oder Homberg/Efze - auch sehr schöne Fachwerkstädte im Hessischen Bergland -, mein Bad Homburg liegt nördlich von Frankfurt am Main und ist ein altes Kurbad am Rand des Taunus.
    Danke dir und euch allen für die freundlichen Anmerkungen.
    LG Hille
  • Ela Ge 9. März 2006, 12:11

    oh, die ist ja auch wunderschön ....... und wenn das das bad homberg ist, das an der autobahn auf meinem weg nach hamburg angekündigt ist, dann bin ich ja da sogar dran vorbeigefahren ;-))) ....... (münchen - nürnberg - würzberg - fulda - kassel - hannover)
    ela
  • Mario Studer 7. März 2006, 16:20

    Eine sehr schöne Aufnahme mit einer sehr guten Perspektive.

    Viele Grüsse
    Mario
  • Philipp Leibfried 15. Februar 2006, 0:01

    Sehr schöner 'klassischer' Bildaufbau.

    Herzl. Grüße -- Philipp
  • Carl-Jürgen Bautsch 30. Januar 2006, 16:09

    Auch wenn hier schon so viele Bemerkungen stehen: Ein traumhaftes Bild, schön mit den Zweigen oben eingerahmt.
    LG, Carl
  • Zechen Dieter 17. Dezember 2005, 23:31

    Das sieht gut aus. Schade das es solange her ist. Ansonsten würden wir sofort wieder nach
    Bad-Homburg kommen.

    LG Dieter
  • Ursula Hunter 15. Dezember 2005, 8:43

    Sieht wirklich superschön aus. Der Bildaufbau ist klasse mit den schneebedeckten Ästen.
    LG Ursel
  • Hille Q 14. Dezember 2005, 9:35

    @Jo: Das mit dem russischen Architekten habe ich mehrfach im Internet gelesen, u. a. auch bei der russ. Kirche in Darmstadt - Mathildenhöhe. Es kann natürlich sein, dass die Quellen falsch sind. Denkbar wäre aber auch, dass der Mann oder dessen Vorfahren französische Hugenotten waren und in St. Petersburg die neue Heimat gefunden hatten.
    http://www.hschumacher.de/html/russische_kapelle.html.
    Mit der zeitlichen Entstehung des Fotos hast du Recht.
    LG und dir und allen weiteren Anmerkern danke,
    Hille
  • Taunusschrat 13. Dezember 2005, 22:31

    @Hille: ohne Zweifel ein schönes Foto dieser Kapelle. Vielen Dank auch für die schöne Erklärung zur Entstehung. Aber ich habe bedenken bei dem russischen Architekten Louis Benois. Den nehme ich Dir nicht ab. Bestimmt ein Mensch, der jahrelang in Russland lebte. Er bleibt aber immer noch ein Franzose.
    Zum Foto: das muß recht alt sein. ich tippe mal auf 1986 (plus minus), da war es bei uns kälter als in Moskau.
    Gruss Jo
  • Joachim Kretschmer 12. Dezember 2005, 12:23

    . . ein sehr schönes Motiv . . . da muß ich gleich an die herrlichen vieltürmigen Kirchen-Gebäude hier in Dresden oder in Karlsbad denken. Eine sehr schöne Aufnahme und er Scan ist auch nicht der Schlechteste . . . VG, Joachim.
  • Rita Köhler 7. Dezember 2005, 18:50

    Das ist einfach Fabelhaft schön und Interessantes Info!
    lieber Gruß Rita
  • Hille Q 6. Dezember 2005, 23:29

    @Klaus: Die Kirche in Darmstadt kenne ich, steht auf der Mathildenhöhe und ist um Einiges größer als diese hier.
    @Trautel@Hartmut: Hätte gerne ein aktuelles Foto eingestellt, allein wegen der Qualität wäre das besser gewesen. Leider war der Schnee so schnell wieder weg, dass ich gar nicht zum Fotografieren kam.
    @all: Recht herzlichen Dank, Ihr lieben Fotofreunde, und eine schöne Woche in dieser vorweihnachtlichen Zeit.
    LG Hille
  • Lady Durchblick 6. Dezember 2005, 19:44

    ein schoener Blick auf die Russische Kirche... und schoen eingrahmt.... mit den Baeumen.... tolle Aufnahme
    vg Ingrid
  • Hartmut Bergner 6. Dezember 2005, 19:14

    Hallo Hille,
    wirklich wiederum eine tolle Einheit von Bild und Erklärung von Dir. Den Bildausschnitt mit seinem natürlichen Rahmen finde ich sehr gut gewählt und der Schnee gibt natürlich das berühmte Sahnehäubchen obenauf. Dachte auch im ersten Moment an eine aktuelle Aufnahme. vG Hartmut
  • Ulla S. 6. Dezember 2005, 18:18

    Ein schönes, stimmungsvolles und passendes Fotobild zum Nikolaustag.
    Sehr, sehr schön und gelungen sowohl das Motiv wie auch die fototechnische Ausführung.
    Mit lieben Grüßen, Ulla

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 6.778
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz