Russische Gedächtniskirche Leipzig 1

Russische Gedächtniskirche Leipzig 1

1.105 2

Elisabeth Hase


Premium (World), Jena

Russische Gedächtniskirche Leipzig 1

100 Jahre nach der Völkerschlacht wurde sie zum Andenken an die 22000 gefallenen russischen Soldaten in Leipzig eingeweiht.
Es finden sich auch Hinweise im Eingangsbereich auf die Opfer der anderen Nationen.
Sie ist eine Nachbildung der Auferstehungskirche in Moskau, die seit 1994 zum Weltkulturerbe gehört.

Kommentare 2

  • Hans Mentzschel 14. November 2013, 18:38

    Diese Kirche wurde gleich nach der russischen Besetzung renoviert, Der sowjetische Stadtkommandant verlangte dies, und statt zu vergolden, ließ er die Turmhaube grün streichen. Das Gold kam erst später drauf.Ich bin täglich dort vorbeigeradelt, wenn ich zur Deutschen Bücherei mußte.Interessante Dokumentation. LG Hans Me.
  • keims-ukas 14. November 2013, 15:45

    Interessantes Detail des Eingangsbereiches.
    Gut zu lesen auch in deutsch zum Gedenken der vielen Opfer wie aus Russland, Preußen, Österreich und Schweden. Nur ging es diesmal um die Befreiung Deutschland´s.
    LG, Uwe!

Informationen

Sektion
Ordner Sachsen
Views 1.105
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 600D
Objektiv Sigma 18-200mm f/3.5-6.3 II DC OS HSM
Blende 14
Belichtungszeit 1/4000
Brennweite 29.0 mm
ISO 6400