[ruegen - sassnitz 001 hk reloaded]

[ruegen - sassnitz 001 hk reloaded]

4.717 12

A N S I C H T E N


Premium (Pro), Freiburg

[ruegen - sassnitz 001 hk reloaded]

Danke für die vielen Anmerkungen zum "Originalbild":

[ruegen - sassnitz 001 hk]
[ruegen - sassnitz 001 hk]
A N S I C H T E N
.
Ich habe nun die Hecke rechts entgegen meiner Gewohnheiten weggestempelt, besser?

Strandmuschel,
Sassnitz, August 2018.

Kommentare 12

Bei diesem Foto wünscht A N S I C H T E N ausdrücklich konstruktives Feedback. Bitte hilf, indem Du Tipps zu Bildaufbau, Technik, Bildsprache etc. gibst. (Feedbackregeln siehe hier)
  • Berndinho 13. November 2018, 15:59

    Das 'Störende' am anderen Bild ist für mich nicht die Hecke selbst, sondern der größer wirkende Kontrast/Klarheit darin. Evtl. hätte es genügt, diesen Bereich partiell aufzuhellen und den Kontrast des ganzen Bildes leicht zu erhöhen. Ist aber alles Geschmacksache :-)
    Ein tolles Motiv hast du da entdeckt! Liebe Grüße Bernd.
  • kurt zaiser 23. September 2018, 10:50

    sehr gelungen !

    Kurt
  • Clau.Dia´s 17. September 2018, 22:21

    Ein so elegantes architektonisches Werk und eine streng strukturierte Aufnahme davon verdienen diese Freistellung - denn sie verstärkt die Bildwirkung kollossal. Gut, diese Gegenüberstellung zu sehen. Die Voransicht oben im Quadrat eröffnet eine weitere Gestaltungsidee.
  • Peter H. Braun 17. September 2018, 12:02

    So hatte ich mir das vorgestellt ;-)
    Zur Symmetrie: Sie wird ja manchmal als "Ästhetik der Einfältigen" apostrophiert. Das ist natürlich völliger quatsch, weil sie in vielen Fällen bildnerisch durchaus erstrebenswert ist. In diesem Fall aber ist sie, wie kirbreton sagt, sowieso nicht konsequent zu erreichen. Und das Teil links nimmt dem Bild das glatte und auf den ersten Blick Gefällige und gibt dem Bild so noch mehr Spannung. In dieser Version ist das Bild für mich ein FAV! Beste Grüße Peter
  • Robert Nöltner 16. September 2018, 10:39

    Deine erneute Bearbeitung hat sich gelohnt
    LG Robby
  • blind4ever 15. September 2018, 15:30

    Das ursprüngliche Bild  hat mir besser gefallen.Jetzt habe ich rechts ein Loch.
  • Gerd Ka. 15. September 2018, 11:19

    Dann hätte ich das Tor(?) links der Symmetrie wegen auch weggestempelt.
    Viele Grüße
    Gerd
    • kirbreton 15. September 2018, 14:38

      Das sehe ich anders. Absolute Symmetrie ist aufgrund von Licht und Schatten sowieso nicht zu erreichen. Symmetrie kann auch langweilig sein.
      Gruß kirbreton
    • A N S I C H T E N 15. September 2018, 14:42

      Das war auch mein Gedanke, denn auch die Fugen der Kacheln sind ja nicht symmetrisch verlaufend. Jan
  • Mattes Besenthal 15. September 2018, 10:31

    Ja in der Tat hat sich der nicht unerhebliche Eingriff ins Bild voll und ganz gelohnt. Sehr schönes SW. Mattes
  • kirbreton 15. September 2018, 10:14

    Ich finde diese Version deutlich besser. Ein hervorragendes Bild.
    Manchmal (!) muss man etwas wegstempeln, auch wenn man die Realität damit verändert.
    LG kirbreton