Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Rotrückenwürger

Rotrückenwürger

359 3

Bodo van Foto


Free Mitglied, Nauheim

Rotrückenwürger

Mönchbruch. Achtstaudenschneise. Ich war schon auf dem Rückweg, als mir plötzlich der kleine Neuntöter wiederholt nahezu „um die Nase“ flog. Es ist (war) wohl ein junges Weibchen, dass noch vor der langen Reise nach Afrika steht. Viel Glück!
Kurzerhand packte ich die Kamera mit dem Tele noch einmal aus und versuchte mein Glück. Wenig hätte es wohl gebracht, den kleinen Ast abzubrechen. So ist es halt wie aus dem Leben gegriffen.

Kommentare 3

  • Rheinhilde Schusterwörth 26. August 2014, 22:03

    Hallo Bodo,
    der Ast bleibt dran ; + )
    Das Foto gefällt mir besonders gut. Die meisten sind ja von der Seite oder von vorne aufgenommen - hier hingegen sieht man einmal die schöne Zeichnung bestens. Ich war ewig nicht mehr in der Achtstaudenschneise. Sicher ist Dein Neuntöter aber ein Nachkomme derer, die ich immer ungefähr während dieser Jahreszeit verhältnismäßig furchtlos sogar auf dem Weg habe jagen sehen. Vielleicht sind sie jetzt schon auf der Reise .... auch von mir "Viel Glück".
    Gruß
    Rheinhilde
  • Ulrich Diez 26. August 2014, 20:22

    Der Ast stört nicht; ist eben Wildlife; sehr schöne Aufnahme!
    VG
    Ulrich
  • Irene und Nadine 26. August 2014, 19:21

    Bestens abgelichtet!
    LG Irene und Nadine

Informationen

Sektion
Views 359
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera PENTAX K-5 II
Objektiv ---
Blende 8
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 400.0 mm
ISO 500

Gelobt von