678 13

Sevinc Özdemir


kostenloses Benutzerkonto, D.

Rotfeuerfisch

...wenn schon das Wasser soviele Schwebeteilchen hatte, musste ich halt nah dran.
Koh Lanta (Thailand)
Olympus C-7070, Nikon SB-105

Kommentare 13

  • Just my pix 14. Mai 2007, 11:06

    So kommt er richtig gut zur Geltung - die Nähe mag ich


  • Stefan Seibt 13. Mai 2007, 11:33

    Schönes Portrait - der Schärfeverlauf ist genau richtig. Normalerweise würde ich mehr rot fordern, aber da die weissen Streifen auch genau weiss sind, passt es ;-)
    viele Grüsse
    Stefan
  • Ingrid Hansen 12. Mai 2007, 17:44

    Nah ran, nichts anfassen und keine Frau provozieren; sehr amüsant was sich hier alles findet :-)))
    Ich mag unpanierte Fische denen man so richtig ins Gesicht sehen kann. Gut gemacht.
    LG Ingrid
  • Olivier Notz 12. Mai 2007, 16:28

    Sehr schönes Portrait! lg, Olivier
  • Markus Grüneis 12. Mai 2007, 13:22

    Sehr nahe dran,
    aber ein Super Portrait !!!
    Gefällt mir.
    Gruß Markus
  • H.C. 12. Mai 2007, 12:51

    Schönes Porträt von diesen faszinierenden Burschen !

  • Gabriela Meier 12. Mai 2007, 6:56

    Ein schönes Bild! Mit gutem Kommentar ;-)))
    LG Gabriela
  • Claudia Scotellaro 11. Mai 2007, 21:42

    *grins*
    du scheinst ja schon deine Erfahrungen gemacht zu haben...aber das mit dem Provozieren stimmt schon.. ;-)

    Danke fuer die Info!
  • Sevinc Özdemir 11. Mai 2007, 21:39

    @Claudia: Deiner ist paniert, dieser ist Natur.

    Gefährlich? Nein, er schützt sich nur mit seinen Giftstacheln vor seinen Fressfeinden. Er ist eher passiv, d.h. greift nicht an. Die Giftstacheln haben es allerdings in sich.

    Ich kopiere mal hier aus der Wikipedia (das liest sich fast wie die Nebenwirkungen auf einem Beipackzettel):
    ...
    Das Gift verursacht lokal extreme Schmerzen, teilweise mit Ausstrahlung auf die gesamte betroffene Extremität, lokale Schwellungen, lokale Nekrosen, lokale Parästhesien eventuell auf die ganze betroffene Extremität übergehend. Weitere Symptome sind Blasenbildung, Angstzustände, Übelkeit, Erbrechen, Schwitzen, Dyspnoe, thorakale Schmerzen, abdominelle Schmerzen, Bewusstseinsstörungen, Bluthochdruck, Kollapszustände bis Synkopen, Rötung des Gesichtes, Kopfschmerzen, Desorientiertheit.

    Es gibt keine verbürgten Todesfälle durch den Stich eines Feuerfischs.
    ...

    Es gibt aber deutlich stärkere Gifte in der UW-Welt z.B. das Gift des Steinfisch oder von manchen Kegelschnecken.

    Am besten nichts anfassen und kein Lebewesen provozieren und auch keine Frau - die haben Zähne und lange Fingernägel und das kann verdammt weh tun ;-)

    LG Sevinc
  • André Stix 11. Mai 2007, 20:50

    Klasse Aufnahme.

    LG André
  • Claudia Scotellaro 11. Mai 2007, 19:57

    so ganz anders als mein Fisch *lol*
    ...und du hast auch keinen Kapitaen..trotzdem schoen!
    Ist der gefaehrlich, er sieht zumindest bedrohlich aus, aber das tu ich manchmal auch und es ist nur Show ;-)))

    LG
    Claudia

  • Daniel Ackermann1 11. Mai 2007, 18:59

    Tolles Porträt. Schön wie seine "Barthaare" zu sehen sind. gefällt mir.
    LG Daniel