2.562 12

Mama Makro


kostenloses Benutzerkonto, Marl

roter Hibiskus

In vielen Gärten leuchten im Spätsommer die grossen Blüten des Hibiskus. Die Meisten kennen ihn hauptsächlich als Zierpflanze oder vielleicht noch als Farbgeber in Früchtetees, denn die Hibiskusblüten färben Tees leuchtend rot ein.

Die Volksheilkunde, vor allem in Afrika, verwendet Hibiskus jedoch auch gegen allerlei Beschwerden unter anderem gegen nässende Ekzeme.


Wirkungen durstlöschend,
abführend,
antibakteriell,
krampflösend,
Anwendungsgebiete Gallenschwäche,
Ekzeme,
Anwendungsarten Tee, Tinktur, Umschlag, Bäder
Wichtige Inhaltstoffe Fruchtsäuren, Anthocyane, Flavonoide, Phytosterole, Schleim,
Sammelzeit Juli bis September
Wirksame Pflanzenteile Blüten
Andere Namen
Pflanzenfamilie Malvengewächse = Malvaceae
Mehr Info Hibiskus bei heilkraeuter.de
Entdeckt Gelsenkirchener Zoom

Kommentare 12