Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Rote Pagode -Shibaozhai  „Steinschatzfestung“-

Rote Pagode -Shibaozhai „Steinschatzfestung“-

2.350 0

Hans-Jürgen Pilgerstorfer


Premium (World), Groß-Gerau

Rote Pagode -Shibaozhai „Steinschatzfestung“-

Rote Pagode, am südlichen Ufer des Jangtse, zwischen den Städten Zhongxian und Wanxian.
Die Steinschatzfestung wurde im Jahr 1650 während der Qing Dynastie errichtet. Sie besteht aus drei Teilen: Eingangstor, die 56 Meter hohe Pagode mit zwölf Stockwerken und der Tempel auf dem Berggipfel.
Im Innenbereich der Pagode (erbaut 1819) befindet sich eine Buddha-Statue.
Seinen Namen bekam die festungsähnliche Anlage wegen einer alten Sage. Aus einem Felsspalt soll beständig Reis (der Schatz) geflossen sein, von dem sich die dort lebenden Menschen ernährten. Als gierig die Öffnung im Felsen vergrößert wurde, versiegte die Quelle. An dieser Stelle wurde Shibaozhai erbaut.
Seit 2001 steht Shibaozhai auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (5-381).
Shíbaozhài / Precious Stone Fortress

G/T/F/

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Ordner Bauwerke
Views 2.350
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS-1D X
Objektiv EF28-300mm f/3.5-5.6L IS USM
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 28.0 mm
ISO 100