Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Rostocker Stadtgesichter (1)

Rostocker Stadtgesichter (1)

2.186 0

Roland Hartig


World Mitglied, Rostock

Rostocker Stadtgesichter (1)

Fotograf Frank Hormann und die porträtierten Menschen können stolz auf sich sein,
ein solches Foto-Projekt gestartet zu haben.

Übrigens, Hormann`s "Markenzeichen", die Brille auf die Stirn geschoben und
eine Hasselblad um den Hals gehängt, zeugt von entspannter Foto-Routine. (R.H.)

Im Rahmen des 800. Stadtjubiläums der Hansestadt Rostock porträtierte der Fotograf Frank Hormann Bewohner seiner Stadt in ihren eigenen vier Wänden. Hormann hat seine Serie "Rostocker Stadtgesichter II" genannt, denn bereits 30 Jahre zuvor, also noch zu DDR-Zeiten, fotografierte er Menschen auf Rostocks Straßen. Sein Werk, das er nicht als abgeschlossen sieht, soll später mal zeigen, "wie die Rostocker gelebt haben". Alle 17 Motive "aus dem Wohnzimmer" wurden in schwarz-weiß mit einer Hasselblad, einer Analog-Kamera aufgenommen.

Ausstellungseröffnung in der Rostocker Hochschule für Musik und Theater (HMT) war am Dienstag, 9. Juli 2019 um 18 Uhr. Die Serie "Rostocker Stadtgesichter II" ist bis 31. August zu sehen. Gefördert wurde die Fotoausstellung von der WIRO, HMT, dem Projekt Doppeljubiläum und der Fotoagentur nordlicht.

Kommentare 0