Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
2.646 36

Dieter B.


Free Mitglied, düsseldorf

Roma #01

Düsseldorfer Rheinwiesen, Roma-Lager, 2002

Für den Klöbner

Kommentare 36

  • Marc Schlueter 14. Oktober 2002, 11:31

    Willem, there is noting to learn from them.
    There was some mainstream voting happen.
    The picture is not oversharpend, so nothing for the "sharpshooters" here.
    No flowers, no insects, no cats or dogs. No sunset and nobody naked. That rouled at least 75% of the FC out.
    No wonder it's not in the gallery.

    Marc
  • Fotowillem Wernsen 12. September 2002, 11:49

    What is it that I not see and all the contra voters' dit sees to desisted to vote contra? I like that picture it's pure and i.m.h.o good work from the photographer sorry I dint see it earlier so I give it a PRO !!!!! But I am only an amateur so tell me why not maybe I can learn something.

    FW.
  • Dieter B. 6. September 2002, 10:05

    hallo leute,

    vielen dank fuer die anmerkungen,

    dieter
  • Christoph Lauber 30. August 2002, 10:54

    @Herr Erich Kuss: Ich habe mit Deiner Meinung kein Problem, und rassistisches Gedankengut habe ich da auch nicht gesehen. Wenn Du schreibst 'Es ist für mich eben wegen mangelnder gestalterischer Qualität keine gute Milieustudie.' ist das richtig, wenn Du dagegen schreibst 'Sie (die Geschichte) wurde hier leider sehr schlecht erzählt.' ist das falsch. Ich hoffe der Unterschied ist deutlich und unterstreicht was Steffen meint, dem ich mich ungefragt angeschlossen habe.
    Und um zum Bild zurückzukehren deckt sich meine Bewertung mit der von Kay und Michael. Ich finde es brilliant, andere auch, wieder andere nicht, alles bestens. Bekanntlich macht aber der Ton die Musik.
  • Michael Berger 30. August 2002, 9:38

    kay, das trifft genau was ich bei dem Bild auch empfunden habe... und mangelnde gestalterische Qualität kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.
    Michael
  • E Kus 29. August 2002, 21:54

    Ich habe zu dem Bild meine Meinung, und ihr habt eure.
    Ich habe mit eurer Meinung kein Problem. Warum habt ihr ein Problem damit, daß ich unverblümt meine durch niemand anderem beeinflußte Meinung sage. Und meiner Meinung voranzustellen: Das ist meine Meinung, obwohl jedem Kind klar sein muß, daß dieses meine Meinung ist, und nichts anderes, denn bei der Beurteilung von Bildern gibt es nur Meinungen und keine objektive Kriterien, finde ich einfach dumm. Darüber wurde in der FC schon genug debatiert, und es sind viele dieser Meinung Herr Christoph Lauber. Wenn meine Gleichmacherei aller Menschen für rassistisch und zur Schau gestellte Ignoranz gegenüber Bildinhalten gehalten wird, obwohl der Sinn meiner Worte ein anderer ist, tuts mir leid. Also noch einmal für die, die das nicht verstanden haben: Für mich sind Juden, Neger, Deutsche, Ösis, Indianer, Romas und Chinesen gleichwertige, aber nicht gleiche Menschen. Und ich beurteile Bilder nicht danach, ob sie Exoten oder Eingeborene darstellen. In diesem Bild wird für mich nicht das Elend mancher Romas gezeigt, sondern einfach nur schlecht fotografierte spielende Kinder, die etwas exotisch aussehen. Es ist für mich eben wegen mangelnder gestalterischer Qualität keine gute Milieustudie. Vieleicht kommt das Bild bei manchen an, weil hier jemand die Andeutung einer Milieustudie macht, und man das hier nicht gewohnt ist. Tut mir leid wenn ich nicht mit der Meute heulen kann.
  • Christoph Lauber 29. August 2002, 20:15

    @Erich: Arrogant ist Deine Wortwahl und dieses absolute, durch nichts auf Deine Person beschränkte Abkanzeln eines Bildes.
  • Holger Karl 29. August 2002, 19:27

    erich:

    *billige provokation mit rassistischer vokabel
    *zur schau gestellte ignoranz gegenüber bildinhalten, abgehobener fotografiebegriff
    *versammlung der schweigenden mehrheit hinter der eigenen position

    schwach.......
  • E Kus 29. August 2002, 14:03

    Steffen
    Warum hast du neben anderen hier, damit ein Problem, wenn jemand eine andere Meinung hat?
    Das ist für mich nichts anderes als eine schlecht abgeknipste Kindergruppe. Ist mir egal, ob das Indianer, Neger, Arme, Reiche, Deutsche, Chinesen oder sonst was sind. Schlecht fotografiert ist schlecht fotografiert. Meine Meinung und scheinbar auch die Meinung von vielen, die sich hier nicht äußern, aber mit Contra gevotet haben. Oder seid ihr vieleicht der Meinung nur eure Ansicht ist gut, richtig und edel? Ist das nicht arrogant?

    Gruss
  • Dirk Vier 29. August 2002, 12:22

    Ihr seid soo gemein, aber lustig ists :-))))
    @Flo: das mit dem World Press Photo, höhö. So was ähnliches habe ich mir gedacht konnte es aber nicht so perfekt auf den Punkt bringen. Kompliment.
  • Günter Heindrichs 29. August 2002, 12:21

    Kann ich mir gut vorstellen, dass dieses Bild nicht angenommen wurde, zeigt es doch die Welt so wie sie ist und das kann halt nicht jeder vertragen. Es gibt leider noch zuviele Menschen, die Fotografie mit heiler Welt verwechseln. Schade. Klasse Bild!
    LG von Günni
  • Dieter Rühl 29. August 2002, 10:31

    Erich Kästner Erich Maria Remarque Erich von Däniken Erich Nossack Erich von Stroheim Erich Mendelsohn Erich Mühsam Erich Honecker Erich Mielke Erich Kuss
  • E Kus 29. August 2002, 0:28

    Dirk
    Fast jedes Foto kann eine Geschichte erzählen. Es mag die Geschichte ergreifend und gut sein. Sie wurde hier leider sehr schlecht erzählt. (Fotografiert)

    Gruss
  • Dirk Vier 28. August 2002, 21:27

    Waaaaas ?????? das glaube ich nicht. Ablehnen ist ok, aber nicht so!!!!
    Viel schlimmer als die begründeten contras ist die anonyme Masse von wegsehern.
    Steffen hat es super rübergebracht. Dieses Foto erzählt eine Geschichte. Ich habe noch nichts vergleichbares gesehen seit ich hier bin.
    Ich glaube am meisten zweifeln tue ich an der Sonnenuntergangsfraktion. Die ist nämlich groß. Es gibt viele die das mögen. Es wird immer von Stimmungen geredet. warum erkennen sie die Stimmung nicht auch hier?
    Bin wirklich enttäuscht, schniff.
    Aber das positive feedback sollte es aufwerten, denn selten wurde ein Bild so gelobt wie dieses.
    Gruß Dirk
  • Christoph Lauber 28. August 2002, 17:22

    @Michael: aber nicht anders zu erwarten, denn
    1. Herr Gauß hat immer recht.
    2. Wir sind die Borg.
    Trotzdem sehr, sehr schade.

Informationen

Sektion
Views 2.646
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten