Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
568 4

Rainer Knopp


Free Mitglied, Panketal bei Berlin

Rohbild in JPEG

Hier nun das Rohbild als JPEG mit 1 MB
vor der Bearbeitung mit Lightroom

Kommentare 4

  • Rainer Knopp 19. Februar 2009, 13:15

    Hallo Norbert,
    Du hattest Recht, das Foto enstand mit dem Wallimex 5.6/500 , die 800 mm bezogen sich auf
    die Äpuivalentbrennweite bei einem Cropfaktor des Chips der 40 D von 1,6 !! - Sorry, ich hatte beide Objektive im Test ! Mich würde Dein Ergebnis des mit Gimp bearbeitetn Fotos interessieren.
    Welche Bearbeitungsschritte hast Du genutzt ?
    LG Rainer
  • Norbert Schellhammer 18. Februar 2009, 21:36

    Noch mal nachgefragt: für 800mm ist das Bild doch ziehmlich klein. Ich würde bei der abgebildeten Mondgröße die Brennweite auf unter 400mm schätzen.
    Ich hab mich mal mit GIMP über das Bild hergemacht und kann daher sagen, das da noch etliche Reserven drin stecken

    vG
    Norbert
  • Rainer Knopp 17. Februar 2009, 22:40

    Hallo Hobster ,
    die Aufnahmedaten sind Canon 40 D , 1/60 sec. bei ISO 100 3888x2592 Pixel . Das Hauptproblem bei den Wallimex - Teleobjektiven ist aus meiner jetzigen Sicht das Scharfstellen bei voller Öffnung. Deshalb werde ich für die nächsten Mondübersichtsaufnahmen, eine Blende - 1/2 Blendenstufe, eine Taukappe mit Moosgummi und eine Frontlinsenheizung etwa 2,25 Watt einbauen. Um den Lifeviewmodus voll zu nutzen baue ich für ale meine Astroobjektive zusätzlich noch eine Hartmannmaske .
    Gruß
    Rainer
  • Hobster 17. Februar 2009, 18:10

    Schöne Schärfe, hast du auch noch die Aufnahmedaten?
    Grüße
    Hobster