Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
617 6

Linus Marx


Free Mitglied, Berlin

Röhre

Bitte um konstruktive Kritik - was gefällt, was nicht und vor allem warum.

Kommentare 6

  • Jürgen W2 14. Dezember 2012, 0:05

    Die Komposition mit den Kreisen und der einzelnen Person mag ich.
    Oben rechts ist es m.E. zu dunkel und in der Mitte im Schnee schon fast zu hell, der "dynamic range" war wohl zu extrem.
    Ich hätte den Hintergrund (die Birken) lieber out-of-focus gesehen, aber das ist letztlich Geschmackssache.
  • Gabriele Maria Bootz 12. März 2012, 21:53

    Mir gefällt der Blick durch die Röhre sehr gut.
    Das Dreieck oben rechts, wäre heller m.M nach harmonischer. Aber wirklich störend empfinde ich es auch nicht.
    Ein Foto was mich anspricht.
    VG Gabriele
  • Lucy i.t.S. 21. Februar 2012, 20:24

    Mag die wildwachsenden Birken im Bild.

    Liebe Grüße,

    Lucy
  • yb242 7. Februar 2012, 23:52

    Ich würde es knapp unter den Füßen schneiden. Halbkreis sozusagen. Ich bin aber auch ein sehr schnittfreudiger Menschn.
    ciao yb
  • Linus Marx 7. Februar 2012, 14:38

    PS Klar, die Schienen ziehen nach links.
  • Linus Marx 7. Februar 2012, 14:34

    Danke für die Anregungen:-) Gewehrlauf ist eine gute Assoziation.

    Das Dreieck ist mir auch zu Dominant und zeigt, dass ich Belichtungsmäßig nicht ganz bei der Sache war. Ein Verlauf ins Schwarz hinein - wie oben links - wäre für die Bildwirkung besser gewesen, leider läßt sich die Ecke nicht mehr aufhellen. Aber es geht mir auch nicht um Bearbeitung, sondern um bewußteres Fotografieren. Ich mag bei vielen Bildern abgesoffene/ausgeferessene Elemente/flächen, S/W lebt manchmal auch von diesen Elementen, hier aber zu viel des Guten.

    Zieht den Blick nach links? Irgendwie ja, obwohl die Linien nach rechts laufen.