Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Riesenprotuberanz vom 18.03.2010

Riesenprotuberanz vom 18.03.2010

723 11

casullpit


Basic Mitglied, Günzburg

Riesenprotuberanz vom 18.03.2010

Hallo,

die Aufnahme zeigt die mit Abstand grüßte Protuberanz, die ich bisher live sehen durfte!
Und zufällig hatte ich sogar eine Kamera dabei... :)))

Die Ausdehnung schätze ich auf etwa 80.000 x 280.000 km und die eingefügte Erde zeigt ein biserl, wie wichtig wir Erdlinge doch in diesem unserem Universum sind!!

Das Bild ist ein Komposit aus zwei Aufnahmen mit unterschiedlichen Belichtungszeiten.
Da Protuberanzen sehr viel lichtschwächer als die Oberfläche sind,
wird die kurzbelichtete Oberflächenaufnahme (1/770 sek) auf die langbelichtete Protuberanzenaufnahme (1/120 sek) gelegt.
Dabei wird die Oberfläche zuvor natürlich freigestellt.

Ein paar Aufnahmedaten:
Objektiv: Ein für die Fotografie der Sonne im Licht der H-alphalinie (656,279 nm) umgebauter 4" Refraktor mit 1000 mm Brennweite.
Für die Aufnahmen wurde die Brennweite mit einer Barlowlinse auf 1500 mm erhöht.
Als Kamera kommt eine DMK21 - s/w-Kamera zum Einsatz, die bis zu 60 fps auf die Festplatte schaufelt.
Verwendungsrate ca. 150 von 700Bilder, überlagert mit AviStack und/oder Registax, Bearbeitung mit fitswork und CS3.
Hier ein Bild des Aufnahmeequipments:

Sonnenlafette
Sonnenlafette
casullpit


lg,
Peter

Kommentare 11

  • casullpit 21. März 2010, 20:13

    Servus Wolfgang,
    vielen Dank für Deine nette Anmerkung!
    Fühle mich geschmeichelt :))
    lg,
    Peter
  • casullpit 21. März 2010, 0:32

    Servus Bernd,
    auch Dir besten Dank für die nette Anmerkung!
    lg,
    Peter
  • casullpit 21. März 2010, 0:31

    Servus Peter,
    fühlst Du Dich angesprochen? :)))
    Besten Dank für Deine nette und konstruktive Anmerkung.
    Also ich seh das auch ohne den Kontrast zu erhöhen :)
    Hab das mit der Überblendtechnik noch gar nie ausprobiert. Muß ich aber mal tun!
    Danke für den Hinweis.
    lg,
    Peter
  • Mayr Bernd 20. März 2010, 19:28

    Hallo Peter,
    gratuliere auch zu diesem grandiosem Bild.
    Lg
    Bernhard
  • Peter Knappert 20. März 2010, 16:35

    Hallo Bub :-)))
    ... du sagst ja auch Mädels...
    Nein ganz im Ernst zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort und dann gleich wieder eine tolle Aufnahme gemacht ! Das Riesenteil hast Du toll festgehalten ! (ich hatte zufällig meine Kamera dabei... der ist gut :-)))))
    ...noch ein konstruktive Frage hätte ich:
    Wieso stellst Du die Oberfläche frei ? Das geht doch in CS mit der Überblendtechnik und einer Ebenengruppe viel eleganter ? Zumindesten bei höherem Kontrast sieht man dieses Freistellen auf Deiner Aufnahme...

    LG Peter
  • casullpit 19. März 2010, 21:48

    Hallo Mädels....
    ähm, hallo Britta und Nicole :)))
    Lieben Dank für Eure netten Anmerkungen!
    @Britta: Du hattest doch mal so eine tolle Darstellung des Sonnensystems integriert oder? Das hat doch super ausgeschaut! So werden die Dimensionen doch etwas begreifbarer.
    @Nicole: Es ist jedenfalls die gewaltigste Aufnahme bisher. Zu verbessern gibt's dabei jedoch noch einiges.
    Aber ich kenne meine "Problemzonen" und arbeite daran :))
    "fps" heißt "frames per seconds", also Bilder pro Sekunde. Die Kamera kann demnach bis zu 60 unkomprimierte Bilder pro Sekunde übertragen.
    In der Praxis "arbeite" ich aber meistens mit weniger, sprich 30 fps. Oftmals auch nur mit 15 oder noch weniger. Ist natürlich auch abhängig von der Belichtungszeit.
    glg,
    Peter
  • Nicole Völker 19. März 2010, 18:59

    Hallo Peter !
    Absolute Wahnsinnsshow ,die Du uns hier bietest !! Ich glaube ,das ist das beste Bild bisher ,was ich von der Sonne hier von Dir gesehen habe . Sagenhaft ,ich bin völlig Begeistert ! Aber mal eine Frage von einem Laien ,was heißt : 60 fps genau ?? Du weißt ich bin Lernwillig und würd das gerne Wissen . Du erklärst nämlich immer so schön :o)
    gglg Nicole
  • casullpit 19. März 2010, 15:25

    Servus nbsilence, Manni, Elsbeth und Bernhard,
    allerbesten Dank für Eure netten Anmerkungen!
    @nbsilence: "Wahnsinn" ist der richtige Ausdruck diese gewaltige Protuberanz! Mir hat es beim ersten Blick durchs Okular die Nackenhaare aufgestellt :))
    @Manni: Wo klinkst Du Dich denn da ein?
    Ich hab während der Aufnahmen immer die Kanzelhöhe im Auge! Da weiß man dann wenigstens, was man da gerade filmt :))
    @Elsbeth: Im Masstab 1:1 wäre das ein tolles Poster!
    Wenn meine Größenschätzung stimmt, könnte man allein mit dem Papier, das man für die Protuberanz brauchen würde, die Erde gut 40 x komplett einwickeln :)))
    @Bernhard: Da magst Du wohl Recht haben :))
    Ich hatte gestern glücklicherweise meinen Bürotag und wenn dann die Sonne scheint, verleg ich diesen auf den Sonntag :)))
    Falls Du mit "Vignettierung" den dunklen Fleck links unten meinst, der gehört zu einem sehr langgezogenen Filament, das sich zwischen der Protu und AR1054 befunden hat :))
    Aber die Vignettierung macht mir schon noch zu schaffen!
    Ich hab etwa 10 Bilder für ein kleines Mosaik aufgenommen, das von AR1056 über den flare bis zu AR1054 reichte. Im Eifer des Gefechts hab ich aber vergessen, ein paar flats zu machen.
    Glaub nicht, das ich das noch hinkriege. Mist!
    Mit dem Rand hast Du schon wieder Recht :))
    Is immer schwierig, den richtigen Schnittpunkt zu finden. Gerade dann, wenn sich die Spikulen besonders schön abzeichnen, ist es umso schwerer. Diesmal klappte es leider nicht so gut.
    Hier ist eine Variante ohne Oberfläche:

    lg an alle,
    Peter
  • Bernhard F. 19. März 2010, 14:44

    servus peter,
    wow.... als ich die aufnahme vom andy sah, dachte ich, ;-) wenn peter die verpasst hat, dann ärgert er sich mit sicherheit. so eine große ist nun wirklich eher selten.
    du hast sie super eingefangen. aber mensch, diese vignettierung in den ecken... oh man.
    ;-)))) kleines späßle
    kommt sehr schön rüber.
    der schwarze rand, vor dem "rasen" ;-)) ich glaube spekulen oder ;-)))) wirkt auf mich etwas befremdlich. einfach ein wenig zu dominant. aber sonst ;-))
    glückwunsch zu diesem tollen komposit.
    lg bernhard
  • Manfred Kretschmer 19. März 2010, 10:30

    Hallo Peter
    Habe dieses Prachtstück auf Astrotreff und Astronomie.de schon verfolgt und auch über einen Live Stream beobachten können. Deine Aufnahme ist erste Sahne.
    L.G Manni
  • nbsilence 19. März 2010, 0:17

    Wahnsinn, sowas zu Beobachten und dann auch noch Fotographisch in der Qualität festzuhalten, Respekt! Ganz zu schweigen von der wahnsinnigen Energie die da freigesetzt wird! Einfach Gigantisch!
    Gruß
    nbsilence

Informationen

Sektion
Klicks 723
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten