Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.377 32

wengerd


Pro Mitglied, Bösingen

Riegersburg

Ort und Burg mit gleichem Namen. Eine der schönsten Burgen Österreichs liegt in der Oststeiermark auf einem markanten Basaltfelsen. Sieben Mauern schützten die ganz oben liegende Burg so sehr, dass die sie im Laufe der Jahrhunderte ihres Bestehens nie eingenommen wurde.

Kommentare 32

  • wengerd 17. Oktober 2013, 19:05

    Hallo Diana,
    das ist eine sehr würdige Kritik, die ich gerne akzeptiere und versuche, daraus viel zu lernen.
    Herzlichen Dank und vom Übelnehmen ist keine Spur.
    Liebe Grüsse
    Gerd
  • Diana de Saxe 17. Oktober 2013, 18:25

    Hallo Wengerd,
    Du hattest mich gebeten, Dein Bild zu beurteilen, also versuche ich es mal, in der Hoffnung, nicht mit Anlauf ins Fettnäpfchen zu springen:
    Zunächst einmal, die Farben sind sehr schön - ich vermute mal an einem späten Nachmittag geschossen?
    Auch der Himmel kommt gut - im Vordergrund noch sommerliche blauweiße Harmonie, während sich im Hintergrund schon das Unheil aufbaut.
    Das Motiv selbst ist ebenfalls eine gute Wahl, allerdings hätte ich das eine oder andere anders gemacht.

    Da wäre zum einen die Schärfe - einer meiner Vorkommentatoren hat es bereits erwähnt: Der Hauptdarsteller ist die Burg, die Schärfe liegt jedoch auf dem Baum. Meist liegt das daran, daß die meisten Kameras darauf programmiert sind, das nächstliegende Ziel scharf zu stellen und das war in diesem Fall der Baum. Da müsstest Du Dich mal mit den Einstellungen Deiner Kamera beschäftigen.

    Als nächstes, der Schnitt: Du hast hier eine wunderschöne Kulturlandschaft mit tollen Farben - alte Architektur, Felder, Obstbäume, eine Landstraße, ... Warum zeigst Du nicht mehr davon?

    Vorausgesetzt, Du hättest keine störenden Elemente im Vordergrund, wie zum Beispiel Müllkübel, Plastikeimer, etc. hätte ich den Baum zum Beispiel (fast) vollständig aufgenommen.
    Dann hätte man auch noch ein bißchen mehr vom Straßenverlauf gesehen (was mich zum Beispiel interessiert hätte.).

    Möglicherweise hättest Du dann Probleme mit dem Bildausschnitt Deiner Kamera bekommen, aber das ist nicht so schlimm.

    Wenn dafür zum Beispiel der Himmel bis zur Mitte der oberen Hälfte des Ufos weggefallen wäre, läge die Burg so ziemlich genau im golden Schnitt, was das Auge des Betrachters wie von ganz allein auf den Hauptdarsteller lenkt (Selbst die falsch gelegte Schärfe würde dann nicht mehr so auffallen!).

    Außerdem hätte das den Effekt, daß die Burg für den Betrachter scheinbar noch viel höher und uneinnehmbarer liegt.

    Kleiner Tip:
    Wenn Du das nächste Mal ein so tolles Motiv vor der Linse hast, schieß 2 Bilder. Das erste, so wie Du es in dem Moment gestalten würdest (auf den Schärfepunkt achten!) und das zweite mit ein bißchen mehr Raum drum rum nach allen (!) Seiten, dann kannst Du hinterher, wenn Dich an Deinem ursprünglichen Bildausschnitt etwas stört, noch retten.

    Apropos retten: Versuch mal bei dem hier vorliegenden Bild, den Himmel dort abzuschneiden, wo die beiden Ufo-Sektionen zusammentreffen. Der Schnitt liegt jetzt deswegen etwas tiefer als bei dem oben gegebenen Rat, weil der untere Bildraum hier halt nicht mehr da ist und die Proportionen deshalb nicht mehr stimmen würden.

    So, das wäre meine Portion Senf dazu, ich hoffe, Du nimmst mir die Kritik nicht übel.

    Liebe Grüße,
    Diana de Saxe.

  • Franz Schaffernak 10. Oktober 2013, 18:36

    c
  • Photomann Der 10. Oktober 2013, 18:36

    c
  • Martin Groth 10. Oktober 2013, 18:36

    dagegen
  • Andreas Haberl 10. Oktober 2013, 18:36

    -contra-
  • Rolf Bringezu 10. Oktober 2013, 18:36

    c
  • polarize-just.for.fun 10. Oktober 2013, 18:36

    c
  • J.K.-Fotografie 10. Oktober 2013, 18:36

    c
  • Murrtalfoto 10. Oktober 2013, 18:36

    +
  • -Z-W-I-E-L-I-C-H-T- 10. Oktober 2013, 18:36

    c
  • Insulaire 10. Oktober 2013, 18:36

    c
  • Frank Bayer LEV 10. Oktober 2013, 18:36

    ganz ehrlich, das wird definitiv nix. Der Focus sitzt falsch, der Schnitt ist nix, der mittige Aufbau ist langweilig. sorry c
  • Diana von Bohlen 10. Oktober 2013, 18:36

    c
  • Manfred Bremer 10. Oktober 2013, 18:36

    c

Informationen

Sektion
Ordner Formen
Klicks 1.377
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-G3
Objektiv LUMIX G VARIO 14-42mm F3.5-5.6
Blende 9
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 29.0 mm
ISO 160