Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Riedlingen an der Donau

Riedlingen an der Donau

2.023 34

Sylvia Schulz


World Mitglied, Göppingen

Riedlingen an der Donau

gehört noch zu Baden-Württemberg.
Vermutlich ist Riedlingen die erste alemannische Gründung. Erste urkundliche Erwähnung fand Riedlingen im Jahr 1835. Zwischen 1247 und 1255 wurde die mittelalterliche Stadt östlich des Weilers von den Grafen von Veringen ins Leben gerufen. Die Hauptstraße verbreiterte sich zum Marktplatz, die Stadt wurde in rechteckiger Form und rechtwinklig geführten Straßen angelegt, eben wie in einer typischen Gründerstadt. Der Standort Riedlingen als Marktstadt wurde durch die viel genutzte Donaustraße begünstigt. In den Besitz der Habsburger kam die Stadt noch im ausgehenden 13. Jahrhundert. Die Habsburger verpfändeten allerdings Riedlingen alsbald wieder. An die Grafen von Hohenberg fiel Riedlingen 1314 danach an die Herren von Ellerbach. 1384 fiel Riedlingen an die Truchsssen von Waldburg. 1680 fiel die Stadt Riedlingen an Österreich. Riedlingen gehörte bis zum Pressburger Frieden 1805 zu Vorderösterreich.

(Auszug aus der Home-Page der Stadt)

im Voting in Frankreich, wer mag

Kommentare 34