Reste der Verkehrszivilisation

Reste der Verkehrszivilisation

2.106 2

Hans Leicht


kostenloses Benutzerkonto, Potsdam

Reste der Verkehrszivilisation

Mitten im Wald nahe des Gewerbeparks Dreilinden (Berlin) überquert eine alte Eisenbahnbrücke (der 1838 gebauten Stammbahn Zehlendorf-Potsdam, der ersten Eisenbahn Preußens) die Schneise eines alten Teilstücks der AVUS (der ersten Autobahn Deutschlands). Sowohl Eisen- als auch Autobahn sind aber seit Jahrzehnten nicht mehr in Betrieb. Die Brücke ist komplett mit bunten Graffiti bedeckt. Ein skurriler Anblick vergangener Verkehrsarchitektur mitten in der Natur.

Kommentare 2

  • Ernst August Pfaue 3. Januar 2020, 11:04

    Starkes Motiv mit Atmosphäre!

    Gruß | Ernst August
  • jdm-l 2. Januar 2020, 15:55

    und nochmal 20 Jahre weiter werden wahrscheinlich Büsche und Bäume auf den alten Fahrbahnen wachsen - was der Mensch schafft hält eben nicht ewig - fein eingefangen - lg Jörg-D.

Informationen

Sektion
Views 2.106
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SIGMA DP1 Merrill
Objektiv ---
Blende 3.5
Belichtungszeit 1/640
Brennweite 19.0 mm
ISO 100

Gelobt von