Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Regler auf.... und Bommerlunder..!

Regler auf.... und Bommerlunder..!

952 3

Joachim Stöver


Pro Mitglied, Hilden

Regler auf.... und Bommerlunder..!

An diese Szene entlang der Emslandstrecke können sich die "älteren" Eisenbahnfans sicher noch gut erinnern. Der Erzverkehr von Emden brachte schließlich einiges an Zugfahrten auf die ansonsten eher beschauliche Strecke.
Hier ist es 043 121, die mit einem Leerzug nach Emden in Rheine-Bentlage vorbeidonnert.
März 1974, Mamiya 500DTL mit 200mm Tele auf Fuji Diafilm.

Kommentare 3

  • Joachim Stöver 19. September 2004, 0:28

    @Harald
    ...notwendig waren zwei Loks nur vor den 4000t schweren Erzzügen von Emden nach Völklingen. Die Anhängelast der 44 auf der Emslandstrecke betrug 2400t, die einfachen Erzzüge und eigentlich alle anderen Güterzüge stellten die 44 hier nicht wirklich vor Probleme. Ich kann mich aber auch an gelegentliche Vorspannleistungen vor "leichteren" Zügen erinnern, ich vermute, so sparte man eine Fahrplantrasse ein.

    VG Joachim
  • Andreas Bergs 18. September 2004, 16:27

    Okay 43 auf den letzten Plantouren, davon gibt es ziemlich viele Bilder, das hier finde ich ist ein ebsonderer Schatz denn die Dynamik der Dampfkraft kommt gut zur Geltung. Schade, das der Telegrafenmast an der einen Seite durch das Windleitblech angeschnitten wird.
    Hat einfach alles was 43 auf der Emslandbahn ausmachte inkl. der Farben die zwischen kräftig für die Lok und matt für die Landschaft.
    Viele Grüße
    Andreas
  • Harald Finster 18. September 2004, 9:22

    Erstklassig!
    Da passt alles.
    Hier find ich sogar Farbe sehr gut. Angenehm warm und nicht zu bunt.
    Mancher wird sich am Bildschnitt stossen (mehr nach rechts), aber ich finde, es gut, dass Du links noch Luft gelassen hast. Durch den Schnitt rechts wirkt der Zug auch besonders lang. (Mich wundert, dass nur eine Lok vor dem Zug hängt. Waren das dort nicht meist zwei?)
    Gruss Harald