Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
243 2

Redeverbot

Wandmalerei auf einem Parkplatz in Köln
- Dalai Lama -
https://de.wikipedia.org/wiki/Tenzin_Gyatso

Kommentare 2

  • Leppo von Arenfels 23. Dezember 2017, 10:08

    Schöner Parkplatz. Ich muß mit Dir noch mal durch Köln laufen.

    Was viele Leute gerne vergessen, ist, daß Tibet ein Feudalstaat mit Priesterkaste als Regierung war (Theokratie). Die Bauern oder normalen Leute waren so angeschmiert wie fast überall. Nicht gerade etwas, zu dem man zurückkehren sollte.
    Die Vertreibung des Dalai Lama ist in etwa so, als ob man den Vatikan besetzt und den Papst ins Exil schickt.

    Grafisch ein hervoragendes "Wandplakat".

    Grüße,
    L.
  • Mannus Mann 22. Dezember 2017, 22:45

    Frohe Weihnachten
    wünsche ich dir, Mannus.