Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Raupe des Pergamentspinners, oder....

Raupe des Pergamentspinners, oder....

547 31

Maren Arndt


World Mitglied, umzu ....

Raupe des Pergamentspinners, oder....

.. Begegnung am Sonntag auf dem Weyerberg ...
.. ein buntes Krabbelmonster - danke an alle, die mir bei der Bestimmung geholfen haben ...

Kommentare 31

  • Eifelpixel 12. Juli 2008, 7:10

    Raupen können schon sehr farbenfroh sein.
    LG Joachim
  • Frank Harms 10. Juli 2008, 0:25

    Eine sehr interessante Raupe und so farbenfroh,klasse Makro!

    Gruß Frank
  • V. Munnes 9. Juli 2008, 0:38

    Wenn dad nich doch ein mutiertes Blatt doch ist !? ;- )))

    vlG-@volker-
  • Deadmoon 8. Juli 2008, 22:10

    Ich finde es ja immer wieder schön wenn die "fc- Gemeinde" hilfreich bei der Artenbestimmung ist.
    Ein farbenreiches Exemplar dass ich so noch nicht kannte.
    Liebe Grüße, Andreas
  • Richard Fürst 8. Juli 2008, 20:13

    Das ist eine Künstlerraupe, wenn sie aus Worpswede kommt. Ist doch klar.
    LG Richard
  • Gernold Wunderlich 8. Juli 2008, 19:53

    Da hast du wohl ein recht seltenes Exemplar erwischt und sehr gut abgelichtet.
    LG Gernold
  • Ingrid S. 8. Juli 2008, 19:48

    Das ist bestimmt ein Special aus Worpswede ;-)) Auf jeden Fall sieht sie gigantisch aus! LG Ingrid
  • Ernst Hobscheidt 8. Juli 2008, 19:30

    sehr schön fotografiert dieses Krabbelmonster.
    Ich hoffe der Schmetterling ist auch so schön.
    Gruß
    Ernst
  • Maren Arndt 8. Juli 2008, 16:58

    @ alle - ich habe auch den Pergamentspinner als höchstwahrscheinlich angenommen, aber meine Raupe war doch deutlich bunter als alle beim googeln gefundenen Exemplare. Vielleicht hat*s in Worpswede eine besonders künstlerische Art ;-))
    Vielen Dank allen, die sich hier zu Wort gemeldet haben...

    Ich nehme an, die Raupe war aus den Eichen auf dem Weyerberg gefallen, als dort ein überaus heftiges Gewitter niederging. Ich hoffe, sie hat wieder auf ihren Baum gefunden.

    @ Maria, ich glaube, die Raupen des Zipfelfalters sind knackgrün und kleiner.
    Liebe Grüße zurück
    Maren
  • Rico Berthold 8. Juli 2008, 16:23

    Keine Ahnung wie sie heißt, aber farblich sehr sehenswert!
    LG Rico.
  • Maria J. 8. Juli 2008, 15:56

    Ist das nicht der Kleine mit dem Zipfel??
    Ein unglaublich gut getarntes Modell
    in allerfeinsten Sommerfarben :-))
    Den hab ich noch nie gesehen!
    Gruß, Maria
  • Nico Hannemann 8. Juli 2008, 15:23

    Klasse gesehen und festgehalten...sieht sehr spannend aus :-)

    lg Nico
  • Renate 8. Juli 2008, 14:27

    @ Schimmelreiterin: Die Raupen verändern ihre Farben mit jeder Häutung ein wenig. Hinzu kommen noch unterschiedliche Lichtverhältnisse und Beleuchtung etc - da kann so etwas schon mal variieren :)
  • Elisabeth Knoll 8. Juli 2008, 13:23

    Die sieht ja toll aus und diese schöne Farben. Ja Mutter Natur ist schon einzigartig.

    lg Elisabeth
  • Christine Ge. 8. Juli 2008, 13:20

    So ein buntes Etwas habe ich noch nie gesehen. Sieht klasse aus.
    Gruß Christine