Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Raupe - Brauner Bär

Allgemeines : Die Raupen leben von September bis Mai, d. h. sie überwintern. Die Raupe ist dunkel und sehr dicht mit schwarzen Borsten besetzt. Abgebrochene Borsten der Raupen können Bindehautentzündung und evtuell Hautausschläge verursachen! Vorn und an den Seiten sind die Borsten rostfarben. Die Raupen können bis 60 mm lang werden. Im Juni verpuppen sie sich in weichem, grauweißen Gespinst an der Erde.
Futterpflanzen der Raupen : Viele Pflanzen der Kraut- und Strauchschicht, u. a. Himbeere, Heidekraut, Schlehe.
(Quelle : Insektenbox)

Nikon D5000 - Nikkor 105 mm - F/8 - 1/200s - ISO800 - Stativ - 27.5.2012


Brauner Bär
Brauner Bär
Naturphotographie - Heike Lorbeer

Kommentare 49

Informationen

Sektion
Ordner Raupen und Larven
Views 3.251
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D5000
Objektiv AF-S VR Micro-Nikkor 105mm f/2.8G IF-ED
Blende 8
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 105.0 mm
ISO 800