Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

"Raumschiff an Erde"

"Raumschiff an Erde"

1.176 10

Karlheinz Grosch


Premium (Pro), Dietzenbach

"Raumschiff an Erde"

Fremdlinge (Banggai-Kardinalbarsche) sind eingedrungen und werden jetzt von einem Feuerseeigel-Raumschiff gejagt.
Quatsch !
Einzig und allein der Mensch ist schuld, dass sich die ehemals nur vor der kleinen Insel Banggai vorkommende Kardinalbarsch nun auch in der Lembeh Strait weit verbreitet hat (Einheimischen Fisch-Sammlern ist - nach der Legende - am Police-Pier in der Lembeh Strait, Nord-Sulawesi/Indonesien ein Kunststoffbeutel mit diesen wunderbaren Fischen geplatzt und hat sich in die Strait ergossen).
Untersuchungen wie sich das nun massenhafte Auftreten auf die superempfindlichen Biotope der Lembeh Strait auswirkt, sind noch nicht gemacht worden. Die Geistermuränen lassen sich die Neulinge jedenfalls reichlich schmecken.

Kommentare 10

  • Dominique BEAUMONT 31. Dezember 2016, 8:28

    Magnifique, c'est tout a fait extraordinaire.
    Bonne et heureuse année 2017 à toi et à tous les tiens!
    Amitiés
  • Dominique BEAUMONT 14. Oktober 2014, 9:16

    Au large de Manado, c'est vraiment extraordinaire... Tes commentaires me font rêver et tes photos m'emportent loin loin loin...
    Bravo Kalle
    Cordialement
  • Hans J. Mast 17. September 2014, 15:29

    Die Kardinalsbarsche machen sich prächtig vor dem farbenfrohen Hintergrund. Sehr sehenswert.
    VG
    Hans
  • L.O. Michaelis 11. September 2014, 21:41

    Irre Farben.
    Großartig!
    Gruß
    Lars
  • Armin Trutnau 8. September 2014, 21:40

    Super, vor Allem weil die Kardinaslbarsche auch dazu neigen ihr Hinterteil zu zeigen. Der Hintergrund ist schon für sich Alleine ein Top-Shot. Mit viel Arbeit könntest Du noch den linken unteren Barsch geringfügig nach rechts wandern lassen und dann oben und rechts etwas beschneiden. So was darf man nicht jedem erzählen, manche Puristen sehen da einen unbefugten Eingriff in das Dokument. Ich finde es solange die biologische Aussage nicht verfälscht wird und der Autor offen damit umgeht völlig legitim.
    Viele Grüße, Armin
  • Reinhard Arndt 8. September 2014, 12:39

    Ein Farbknaller, der mich sehr anspricht und mit interessanten Infos garniert ist.
    LG
    Reinhard
  • Ortwin Khan 8. September 2014, 11:39

    So einen schönen Hintergrund kann man sich nur wünschen!
    Spitzenbild und wieder mal eine nette und weiterbildende schöne Geschichte :)
    LG Ortwin
  • Sven Hewecker 8. September 2014, 8:57

    Auf jeden Fall wirkt das Bild ... und die Geschichte dazu ist auch stimmig und authentisch. kann man sich gut anschauen.
    LG aus HH
    SVEN
  • scubaluna 8. September 2014, 8:04

    Diese Aufnahme lebt von der interessanten Kombination die einzelnen Kardinalbarsche zusammen mit dem feurigen Seeigel abzulichten. Ist dir schärfetechnisch sehr gut gelungen. Dein Licht bringt den Igel richtig gut zum Leuchten. Hier könnte ich mir auch noch einen engeren Schnitt vorstellen mit einem statt drei Kardinalbarschen, da einer von den Dreien das Bild ein bisschen aus der Balance bringt. Doch das ist Sofa-Kritik :o)

    LG Reto
  • Urs Scheidegger 8. September 2014, 7:27

    Ein farblicher Knaller!!
    Sehr attraktiv.
    Ja die Aussätzigen müssen gefangen und werden.... :-)

    Gruss Urs

Informationen

Sektion
Ordner UW-Lembeh Strait
Views 1.176
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera PENTAX K20D
Objektiv ---
Blende 16
Belichtungszeit 1/180
Brennweite 70.0 mm
ISO 100