Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Rauchen kann tödlich sein ! [3D]

Rauchen kann tödlich sein ! [3D]

1.259 25

Micha Luhn


Pro Mitglied, Greifswald

Rauchen kann tödlich sein ! [3D]

Ein durchschnittlicher Raucher nimmt allein durch den im Tabak enthaltenen Alphastrahler Pollonium-210
jährlich eine zusätzliche Dosis von etwa 6 mSv (insgesamt jedoch 0,07 mSv/Zigarette) auf.
Im Vergleich dazu;
Die natürliche Belastung durch Nahrung, kosmische und terrestrische Strahlung beträgt im Jahr im Bundesdurchschnitt 2,4 mSv.

Der Strahlenschutzbeauftragte

und hier die Anaglyphe für die Nichtkreuzblicker:

Rauchen schadet Ihrer Gesundheit [3D]
Rauchen schadet Ihrer Gesundheit [3D]
Micha Luhn

Kommentare 25

  • Micha Luhn 10. Februar 2007, 18:45

    @Bruno
    Der war gut! ;-)
    Danke für den Steff, Silke. Freut mich sehr, dass dieses Bild soviel Zuspruch erhält.

    LG Micha
  • Silke Haaf 10. Februar 2007, 17:24

    Ein bißchen spät dran, aber mit dem Rauchen habe ich auch schon vor längerer Zeit aufgehört.

    Paßt ja gut zur aktuellen Diskussion!

    Idee und Umsetzung gefallen mir gut. Auch der Schatten und sogar die Auflage.
    Der Scheinfenster-Award - Teil 2
    Der Scheinfenster-Award - Teil 2
    Ro Land


    Das Loreo-Objektiv scheint ja doch ganz gute Ergebnisse zu liefern. Hilf doch mal dem Hans-Peter.

    Gruß von Silke
  • Bruno Braun 9. Februar 2007, 10:35

    Mark Twain soll gesagt haben:
    "Es ist überhaupt nicht schwer das Rauchen aufzugeben, ich habe es schon zwanzigmal geschafft."
    MG Bruno
  • Micha Luhn 9. Februar 2007, 8:05

    Mit soviel Anmerkungen und Links habe ich echt nicht gerechnet. Der Hirsch hat aber noch bessere Zähne als der Raucher in Bernhards letztem Link ;-)
    Vielen Dank auch für die Tipps mit Samt als HG.
    @Albrecht
    Zwei mögliche Quellen für das Polonium im Tabak sind die
    Uran-Radium-Zerfallsreihe und das natürliche Radon, welches aus der Erde ausgast.

    LG Micha
  • Albrecht Klöckner 8. Februar 2007, 19:40

    Da hast Du ja einen ziemlichen Anmerkungswirbel losgetreten, Micha!
    An mir verdient die Tabakindustrie schon sehr lange nichts mehr - aber wie kommt Pollonium in den Tabak?
    Wenn Du Samt möglichst lichtschluckend einsetzen willst, musst Du auf die "Strichrichtung" acht geben, wie bei einem Tierfell. Das kann man auch am Samt gut fühlen und sehen, das zu verschluckende Licht muss soz. "gegen den Strich" einfallen, dann wird am wenigsten reflektiert.
    Gruß
    Albrecht
  • S. Giehl 8. Februar 2007, 18:38

    Als praktizierender Raucher bin ich wirklich entsetzt von diesem Bild;-)

    Mein Schädel wird auch schon immer flacher, weil durch die Gehirnschrumpfung so viel strahlendes Vakuum entsteht. Zum Glück hab ich nirgens etwas lesen können, daß die Augen durch das Rauchen geschädigt werden, sonst hätt ich mirs doch mal überlegt.

    Zum Samt: Ein größerer Abstand zwischen Motiv und Samt würde schon viel bringen. Wenn Du die direkte Anstrahlung des HG durch den Blitz vermeidest wirds auch besser.
    Mir gefällt dieser harte Schlagschatten bei diesem Motiv allerdings ausgesprochen gut und der Schatten auf dem HG machts für ein Stereo räumlicher, was ich auch gut finde.
    Ich könnte mir vorstellen, daß wenn der Samt im oberen Bilddrittel noch mehr Schräge nach hinten hätte und dort auch weiter zurückliegen würde, der Verlauf von Schwaz nach Dunkelgrau allmählicher vonstatten ginge und vor allem auf dem sichtbaren Bild nicht endet.

    Beste Grüße,
    Stefan
  • Micha Luhn 8. Februar 2007, 14:31

    Ich drücke Dir die Daumen, Roland! ;-)
    Mich stören die Schatten des Rauches garnicht so sehr, sie geben einen Abschluss des Raumes.
    Aber da der Schädel ja ständig zur Verfügung steht, würde ich Deinen Vorschlag schon noch mal aufgreifen und entfesselt indirekt Blitzen.
    Michstört eher, dass man den HG noch sieht.
    Hat jemand Erfahrung mit schwarzen Samt? Glänzt der oder schluckt er das Blitzlicht?

    LG Micha
  • Ro Land 8. Februar 2007, 13:00

    "Pollonium-210" klingt für mich nicht so bedrohlich wie "Teer". Auch die Dosis von 6 mSv ist für mich zu Abstrakt. Leider hab ich noch nichts gefunden, das mir die Lust - oder besser den Zwang - des Glimmstängels endgültig und dauerhaft vermiesen könnte. Aber ich arbeite dran ...
    Das Stereo ist gut, bis auf die Belichtung. Ich hätte die Blitzkorrektur etwas heruntergeregelt, und anstatt direkt geblitzt eher indirekt (auf einen Aufheller oder ein Stück Styropor) geblitzt - dann wären die Schlagschatten nicht so störend. Falls es sich um den Kamerainternen Blitz gehandelt hat, sind die Möglichkeiten indirekt zu Blitzen natürlich äußerst begrenzt ...
    Gruß, Roli
  • Angela und Uwe M. 8. Februar 2007, 10:09

    Silke, wenns wärmer ist natürlich, du bist ja jetzt sowieso bei den Eisbären ;-)
  • Thomas E. Herrmann 8. Februar 2007, 10:00

    Bring den Schädel doch mal zum Stereotypentreffen mit, wir könnten dann einen workshop-Wettbewerb mit dem Teil veranstalten :-)
    Zum Glück habe ich schon vor über 20 Jahren mit der Qualmerei aufgehört. Kannst du was zum Abbau von Polonium nach dem Aufhören sagen???
    VG Thomas
  • Silke Fregin 8. Februar 2007, 9:53

    @ Angela: ein bißchen frostig momentan... :-)))))
  • Mario Kiel 8. Februar 2007, 9:05

    Eindrucksvolle Darstellung der Botschaft.
    Wer jetzt nicht mit dem Rauchen aufhört soll doch auf die Weide gehen:)

    Gruß, Mario
  • Angela und Uwe M. 8. Februar 2007, 7:08

    ähm Silke...das wird schwer...einen Grillabend vielleicht????