Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
478 12

n i n a


World Mitglied

ramble on

titel wieder von led zeppelin *uff* ;-))

Leaves are falling all around,
It's time I was on my way.
Thanks to you, I'm much obliged
For such a pleasant stay.
But now it's time for me to go,
The autumn moon lights my way.
For now I smell the rain,
And with it pain,
And it's headed my way.

Kommentare 12

  • black-frog 8. Juni 2007, 0:15

    Hallo Nina,
    bin durch Deinen Vornamen aufmerksam geworden, wie unsere Tochter.
    Schöne Bilder, die zu Led Zeppelin passen.
    Es ist eine Freude da durchzuschauen.
    Grüße, Uli
  • Ralf D.-K. 26. Mai 2007, 17:56

    Beeindruckend - fast schon mediterran, gefällt mir sehr.
    LG Ralf
  • Gerd Roppelt 26. Mai 2007, 16:03

    Tolle Bearbeitung
    (und Led Zeppelin liebe ih sowieso).
    VG Gerd
  • Chris V... 25. Mai 2007, 16:59

    ich mag deine landschaftsbilder, die du auf eine ganz eigene weise bearbeitest, sehr...wunderbar!
    lg chris
  • E-Punkt 24. Mai 2007, 18:28

    Sieht toll aus. Wirkt ja schon fast wie ein Gemälde.
    Lb.Gruß, Elfimarlene
  • Abendstern 24. Mai 2007, 15:08

    Tolles Werk!!
    Sehr beeindruckend.

    lg
    Kati
  • TwiN PearL 24. Mai 2007, 14:49

    Ich liebe diesen nostalgischen look...bin begeistert...lg Jutta
  • Silvia Krebs 24. Mai 2007, 13:25

    Farblich wunderbar gestaltet.....beruhigender Landschaftsanblick für mich. Sehr gut.
    lg Silvia
  • Andreas Kamzol 24. Mai 2007, 11:37


    Du hinterlässt mit Deinen Arbeiten
    einen bleibenden Eindruck in mir
    und ich staune ständig... Danke Nina.

    Der Maiwind kost die Buchen,
    Die Sonnenflecke schwanken.
    Ich brauche nicht zu suchen,
    Und wie die Blätter wanken,
    Verwehn die Qualgedanken.

    Gut nichts mehr zu erwarten.
    Die alten Buchenfrüchte,
    Zottige,längst entkernte,
    Ruhen von ihren Fahrten.
    Entschlafen jähe Süchte,
    Ich bin der Ausgelernte.

    Wie bald wird Lautes leise.
    Kuckuckruft seinen Namen;
    Fis de ist sie geblieben,

    Die unerschrockene Weise,
    Seit alte Dichter schrieben,
    Hommer Ulysses` Reise,
    Hariri die Makamen.

    Sollen sie jemals schweigen?
    Süß, sich an sie gewöhnen,
    Vor Meistern sich verneigen.

    Ich höreFliegerdröhnen,
    - Kuckuck ruft seinen Namen -
    Ich höre Menschen stöhnen,
    Ich löse mich mit Schreien,
    Es wird zu Tönen, zweien:
    Kuckuck! Kuckuck! Weltatem.

    - Wilhelm Lehmann - Auflösung

    Liebe Grüße an Dich;Andreas
  • Sanne W. 24. Mai 2007, 11:31

    Wieder stimmungsvoll, Flohmarktimpression!
    Liebe Grüße
    Susanne
  • Someone like me 24. Mai 2007, 11:21

    Wow! Ein Gemälde! Stimmungsvoll und wunderschön! Mag ich!
    Gruß, Iwona

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner landschaft
Klicks 478
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz