dor.maX


Premium (World), Roth

Rabbit Hole

Kunsttunnel in den Bremer Wallanlagen

Im Oktober 2016 schrieb Bremen einen Wettbewerb zur Neugestaltung des Kunsttunnels aus, den Johann Büsen gewann. Der Titel „Rabbit Hole“ nimmt Bezug auf die Geschichte „Alice im Wunderland“, in der ein Tunnel in eine magische Welt führt, wo viele surreale Dinge passieren. Büsen sammelte 3 Monate lang Ideen und Motive, dann wurde das Gesamtbild am Computer erstellt. Am Ende wurden 200 Papierbahnen mit 200 kg Spezialkleber an den Wänden befestigt und mit 40 l Klarlack gegen Witterungseinflüsse versiegelt.
http://www.johannbuesen.de/news

Rabbit Hole II
Rabbit Hole II
dor.maX

Bremen Sept. 2020

Kommentare 15

  • sitagita 24. Oktober 2020, 15:22

    Super wie der Blick geführt wird. Auch schön, das die Graffiti eine Aussage haben und nicht nur Kritzeleien sind. So mag ich es.
    LG Brigitte
  • Buntspecht 78 22. Oktober 2020, 12:22

    Eine sehr interessante Geschichte und dazu ein dynamisches Foto und der Clou der Fahrradfahrer!
    lg lisa
  • Kerstin Kühn 20. Oktober 2020, 14:29

    na hoffentlich bleibt er so hübsch und wird nicht beschmiert etc... toll gezeigt
  • Klaus Rex 20. Oktober 2020, 9:08

    Einen feinen Durchblick hast du hier geschaffen der mit seiner Vielfarbigkeit glänzt !!!!
  • Adele Oliver 20. Oktober 2020, 1:02

    excellent visual depth with all the diagonals leading the
    eye along the banners and their stories to the cyclist in
    the distance ... a fascinating story and great colourful
    way to beautify this long tunnel !!!
    warm regards,
    Adele
  • cabrio2 20. Oktober 2020, 0:18

    Sehr schön gezeigt, Doris
    Sehr schöne Wandmalereien sind da zu sehen
    Lg Anton
  • Pixelfranz 19. Oktober 2020, 22:40

    klasse Aufnahme mit schönen weiten Blick in die Tiefe.
    LG Franz
  • Wolfgang Posch 19. Oktober 2020, 21:03

    Sehr beeindruckend - weniger die künstlerische Gestaltung des Tunnels (ja, sieht gut aus), sondern die Beherrschung des Lichts bei der Aufnahme. Besonders der an den Wänden reflektierende Lichtschein ist optimal im Bild festgehalten, keine Überstrahlung sondern pure Realitätswiedergabe. 
    LG Wolfgang
  • Ruth U. 19. Oktober 2020, 19:56

    Das sieht wirklich klasse aus, hoffentlich wird es nicht verunziert durch Schmierereien, aber ich denke, auch davor schützt der Lack ... ein sehr schönes Bild, Doris, in der Vergrößerung wirkt es noch besser.
    LG Ruth
  • CarloC5 19. Oktober 2020, 19:15

    Danke für den Tipp - da muss ich mal hin
    LG Carlo
  • Rainer Rauer 19. Oktober 2020, 19:05

    Hoffentlich bleiben die Kunstwerke noch lange unbeschmiert!
    Tolle Aufnahme.
    LG Rainer
  • Inge S. K. 19. Oktober 2020, 18:08

    Da gibt es einiges zu entdecken, auch die Entstehung war wohl interessant.
    LG inge
  • Reinhard D. L. 19. Oktober 2020, 17:24

    das kunstwerk scheint ja tatsächlich von den schmierern respektiert zu werden.
    eine gute aufnahme unter erschwerten bedingungen ist dir da gelungen.
    gruß
    Reinhard
  • Jürgen Fergen 19. Oktober 2020, 14:34

    Deine Präzision besticht wieder einmal. Klasse.
    Gruß Jürgen
  • Norbert REN 19. Oktober 2020, 14:30

    Das muss eine große Ehre sein für einen Künstler alleine mit so einem riesigen Projekt
    beauftragt zu werden.
    Ich hoffe, dass Du uns noch ein paar Ausschnitte zeigst.
    LG. Norbert

Informationen

Sektionen
Ordner Deutschland quer ..
Views 3.140
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera X-T30
Objektiv XF18-55mmF2.8-4 R LM OIS
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/30
Brennweite 18.0 mm
ISO 640

Öffentliche Favoriten