Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Qual - sich selbst überlassen - Leiden

Qual - sich selbst überlassen - Leiden

865 8

Stefan Heuli


Free Mitglied, Krabi

Qual - sich selbst überlassen - Leiden

Diesen todkranken Hund sah ich in einem Tempel von Petchaburi.

Würde ich mich hier um jedes Tier kümmern wollen, würde dies schon innerhalb weniger Tage meine Möglichkeiten sprengen.

Kommentare 8

  • Stefan Heuli 11. Februar 2007, 17:43

    Die Welt besteht eben nicht aus Postkartenmotiven wie man es manchmal in der FC meinen könnte. Die Realität sieht eher gegenteilig aus.

    LG Stefan
  • strange-pictures 11. Februar 2007, 16:08

    macht mich auch traurig
  • Christian Knospe 10. Februar 2007, 11:27

    macht mich traurig....

    ein schönes wochenende wünscht
    chris
  • Manuela Te 8. Februar 2007, 21:09

    Wer sind wir und was tun wir? Was tun wir nicht und was könnten wir tun?
  • AnneF. 8. Februar 2007, 20:34

    Das ist ja fürchterlich,die arme Maus!
    Wie hälst Du dass aus?
    Oder man müsste sich gezielt um ein Tier kümmern,weil um alle geht ja nicht.
    LG Anne
  • Die Waldvenus 8. Februar 2007, 20:32

    erschütterndes Bild,und ich glaube es gibt nichts was man da tun kann,das sind Schattenseiten,sich trauen sie zu zeigen ist auch wichtig+++
    LG Bärbel.
  • Stefan Heuli 8. Februar 2007, 20:22

    The dog was still alive
  • Ulrike Härke 8. Februar 2007, 20:19

    Da kommen mir fast die Tränen.
    Habe aus Thailand auch noch in Erinnerung, dass es dort sehr viele kranke Hunde gab. Besonders an den Stränden. Ich glaube, die werden dort sogar in regelmäßigen Abständen erschossen.
    Schrecklich. Hoffe, er musste nicht mehr lange leiden.