Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
707 9

René Zuch


Basic Mitglied, Ins

Pygmy

Ein weiteres Bild von diesem Tierchen.

Pygmy
Pygmy
René Zuch

Kommentare 9

  • Sven Hewecker 11. September 2013, 10:29

    Neben der vorzüglichen Schärfe ... ist mir aber auch zuviel drumherum. Hier könnte man ohne schlechtes Gewissen noch etwas abschneiden ;o))
    LG aus HH
    SVEN
  • Christian Schlamann 29. August 2013, 8:36

    Über den Schnitt würde ich auch nochmal nachdenken, aber ansonsten eine super Arbeit! Gefällt mir richtig gut!
    Gruß Christian
  • Thomas Tetzner 28. August 2013, 20:50

    Sehr schöner Abbildungsmaßstab und Ausleuchtung
    und Pose sind sehr gut gelungen. Lediglich von der Bildeinteilung hätte ich dem Blick des Pygmies nach links mehr Raum gegeben. Den Vorschlag von Roland
    würde ich überdenken. Würde die Bildaussage sicher
    steigern. Und von der Quali lässt das Bild den Crop sicher mehr als zu. Schöne Arbeit.
    Gruss
    Thomas
  • Roland Sax 28. August 2013, 20:15

    prima Schärfe und Freistellung mit guter Belichtung. Hier hätte ich wohl hochkant beschnitten, da die rechte Bildhälfte nicht wirklich viel hergibt.
    lg roli
  • scubaluna 28. August 2013, 19:53

    Vorzüglich, zum Glück davor noch was hinter die Binde gekippt :o))))) Spannend finde ich auch das Schirmchen über dem Pygmy; richtig gute Deckung ! Tolle Schärfe und man erkennt deine Blitze in diesem winzigen Auge :o)

    Grüsse Reto
  • Peter Bublitz 28. August 2013, 15:35

    Ganz großes Kino, einfach nur klasse....

    Grüsse Peter
  • Hans J. Mast 28. August 2013, 11:25

    Ein schön ausgeleuchtetes Zwergenseepferdchen mit klasse Schärfe. Ich bin immer wieder begeistert von solchen Bildern.
    Evtl. hätte ich rechts ein wenig beschnitten.
    VG
    Hans
  • René Zuch 28. August 2013, 10:43

    @Lars
    Ich hatte bei diesem Bild glaube ich "nur" den 2-fach Telekonverter drauf und 1/160 sek ist ja nicht gerade kurz. Ich trinke Alkohol vor dem Tauchen, um ein ruhiges Händchen zu bekommen ;-)

    Die D800 ist beim Fokussieren ein Nachtsichgerät. Ich hatte in diesem Urlaub eine Pilotlampe dabei, die ich aber nie einschalten musste. Ich habe dann auch nicht bemerkt, dass ich sie irgendwann verloren habe.

    Bei Nachttauchgängen schalte ich das Pilotlicht meiner Blitze ein.
    LG René
  • L.O. Michaelis 28. August 2013, 10:07

    Feine Arbeit!
    Durch die geschlossenen Polypen hebt sich das Bargibanti farblich sehr fein ab. Es schaut dir auch schön in die Kamera, wenn auch etwas verdutzt...
    Trotz Vorsatzlinsen (TK und +10 Dp?) finde ich hier auch die Schärfentiefe gelungen. Im Bereich des Gesichts hast du ganz gut nachgewürzt, oder?
    Du musst mir unbedingt mal sagen, wie man mit ISO 140 und f29 eine so kurze Belichtungszeit hinbekommt. Die D800 ist offensichtlich sehr lichtstark, was man mit dem 105er auch gut ausnutzen kann. Außerdem brauchst du nicht über einen elektronischen Sucher zu fokussieren. Trotzdem muss man gerade nachts bei den Supermakros alles genau erkennen können. Benutzt du da noch eine Lampe zusätzlich, oder gar nur ein Dauerlicht?
    Gruß
    Lars

Informationen

Sektion
Ordner Unterwasser
Views 707
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D800
Objektiv AF-S VR Micro-Nikkor 105mm f/2.8G IF-ED
Blende 29
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 210.0 mm
ISO 140