Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Portugiesische Galeere

Portugiesische Galeere

1.409 2

Ippens


Free Mitglied, Springe

Portugiesische Galeere

In der Badebucht von Playa de los Americanos tauchen plötzlich tausende von kleinen Plastikbeuteln auf. Schiff gesunken? Endlich wird so ein "Ding" angespült und der interessierte Fotograf greift sich eins für ein schönes Foto.
Kommt eine Engländerin und warnt uns vor diesem "terribble dangerous beast". Na gut, was wissen Engländerinnen schon von der Natur?! Tausende von "Tüten" zwischen hunderten Schwimmern. Tier gegriffen und zurück ins Meer. Doch plötzlich kommt Unruhe - die lifeguards räumen schnellstmöglich das Meer und fangen an mit Handshuhen die Tiere zu sammeln. Ruckzuck ist kein Mensch mehr im Meer, hier und da wird mal vorSchmerz geschrien. Also doch ein Teuflisches Biest... ja, ja die Engländerinnen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Portugiesische_Galeere

Kommentare 2

  • Pixelfärber 23. Juni 2011, 0:43

    Ein überaus fotogenes Biest, vor allem hier in dem Licht. Sieht aus wie ein Kinderspielzeug, so eine Art Planschmuschel mit Leine zum Feshalten. :-)
  • Till Kuhn 19. Juni 2011, 19:04

    Das sind dann wohl die berüchtigten "Portuguese Man o' War", vor denen man beim Tauchen auch immer gewarnt wird. So sehen die also an Land aus, eigentlich ganz harmlos, ich hoffe trotzdem, dass mir so ein Exemplar nicht mal unter Wasser begegnet!
    VG Till

Informationen

Sektion
Klicks 1.409
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera C2500L
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 9.2 mm
ISO 100