Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Portrait mit Grammophon

Portrait mit Grammophon

3.748 3

Antonina Seel


kostenloses Benutzerkonto, Leipzig

Portrait mit Grammophon

"Ambrotime" - Studio of Victorian Photography, "Junge Frau mit Grammophon", Dmitriy Klein, ambrotype, 18x24cm.

Bei dieser Nassplatte wollten wir ausprobieren, wie sich unser neuer heller Hintergrund macht. Dunkler Fond verleiht dem Bild eine unglaubliche Tiefe und lässt es im Raum des Glases schwebend erscheinen. Bei hellem gibt es zwar ein paar Tücken, aber er gefällt uns dennoch gut, weil dadurch eine sehr „warme“ Atmosphäre zu Stande kommt. Ich bin von dieser Aufnahme sehr begeistert, da wir das quasi auf die Schnelle gemeistert haben. Außerdem kommt unser 80 Jahre altes Grammophon gut zur Geltung. :) - www.ambrotime.com

Kommentare 3

  • Trine12 3. März 2012, 20:37

    Ist wahrscheinlich wie ein eingepacktes Geschenk, das man voller Spannung auspackt.
    Digitale Fotografie ist zwar bequem und praktisch, aber auch entzaubernd.
    Viel Freude weiterhin beim Experimentieren.

    Gruß
    Trine12
  • Antonina Seel 28. Februar 2012, 10:56

    Danke für den Kommentar! :)

    Die Schärfentiefe hängt hier von mehreren Sachen ab, teils vom verwendeten Objektiv selbst, teils von der Lichtmenge. Es ist immer ein Spiel das ganze in Einklang zu bringen. Letzendlich weiß man auch vorher garnicht wirklich, wie es am Schluss aussieht, bevor man die Platte nicht entwickelt und dann fixiert hat. Das macht das Verfahren daher auch unglaublich spannend und faszinierend. :)
  • Trine12 25. Februar 2012, 0:35

    Ich weiß nicht, was eine Nassplatte ist. Auch Fototechnisch habe ich keine Ahnung.
    Ich schaue ein Bild an und stelle mich gefühlsmäßig darauf ein.

    Den nostalgischen Touch des Fotos mag ich sehr.
    Der Hintergrund ist klasse.
    Bis zur Schnalle des Grammaphon-Koffers gefällt mir das Bild sehr.
    Danach verliert es für meinen Geschmack. Ich finde den Effekt zu stark im Kontrast zum Kopf/zur stützenden Hand des Models.

    Soweit zu meiner unmaßgeblichen Meinung.
    Gruß
    Trine12