Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

2.170 13

Gerda S.


Premium (World), Seevetal /Hamburg

Ponton UGLEN

IMO-No. 7721079 / Call-Sign: LHIF
Länge: 78,00 m / Breite: 26,00 m
erbaut 1978
GRZ / BRZ: 3.977 t
DWT: 2.600 t
Flagge Norwegen
Heimathafen Grimstad
Irgendwann bekomme ich noch raus was der in HH will:-)))))

Kommentare 13

  • Fritzdittrich 27. Juni 2015, 12:54

    Ja Hans-Peter, es ist einer.Gruß
  • Hans-Peter Möller 30. März 2007, 9:55

    Sieht aus wie zum Heben versunkener großer Lasten, so eine Art Schwimmkran.
    Du hast ihn hervorragend festgehalten, Gerda.
    LG aus berlin
  • Rainer Switala 29. März 2007, 13:07

    sehr ungewöhnlich
    so ein schiff habe ich noch nie gesehen
    bin gespannt auf deine nachforschung
    gruß rainer
  • Burkhard Wysekal 28. März 2007, 17:53

    Vielleicht hat der sich verfahren und sollte in im Rhein
    aushelfen.....da wird jede Hilfe bitter benötigt.
    LG. Burkhard.
  • Carl-Jürgen Bautsch 28. März 2007, 16:42

    Kran, Schiff, Ponton? Interessant, solch ein Fahrzeug habe ich noch nicht gesehen - oder nicht beachtet.
    LG, Carl
  • Ralf Räder 28. März 2007, 13:46

    So ein Teil habe ich auch noch nicht gesehen, mal wieder klasse Technikinfos von dir.

    lg Ralf
  • Manfred Bartels 28. März 2007, 9:33

    Interessant.
    Dann forsche man ein bißchen wo sie bohren wollen.
    Gruß Manfred
  • Maren Arndt 28. März 2007, 7:56

    Nachdem die in HH und umzu nun schon das Wattgebiet verbaut haben, werden die sicher auch noch das *nach-Öl-bohren*
    anfangen während sie gleichzeitg die letzten Fische bei der Elbvertiefung vernichten ..
    So ist das Leben, liebe Gerda..
    Und Du bist wieder bei den Schiffen auf der Elbe gelandet nach dem Urlaub ;-)

    Viele Grüße
    Maren

  • Sarah Tustra 28. März 2007, 7:37

    Hallo liebe Gerda,
    Na, haste in deinem unermüdlichen Eifer mal wieder was neues entdeckt?
    Keine Ahnung, was der in Hamburg macht kann ich dir auch nicht beantworten. Aber ich bin mir sicher, dass du es herausfinden und uns verraten wirst.
    Die Uglen (Eule , Käutzchen) wurde vor allem für den Eindatz im Offshorebereich gebaut. Über die Erschliessung eines Ölbohrgebietes im Hamburger Hafen ist mir allerdings nichts zu Ohren gekommen.
    Mit einer Maxilmalhebelast von 600 Tonnen bekommt die Uglen ja einiges bewegt. Aber möglicherweise wartet sie ja auch nur auf einen freien "Schminkplatz" bei B&V?
    Hab du einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Matthias
  • Klaus Kieslich 28. März 2007, 0:37

    Sieht nach einen Kran aus....top dieses interessante Schiff erwischt !
    Gruß Klaus
  • Wolfgang Weninger 27. März 2007, 22:19

    sieht komisch aus, hat aber sicher irgendeinen Arbeitseinsatz auf der Elbe :-)
    Servus, Wolfgang
  • Klaus Gärtner 27. März 2007, 21:47

    Sieht aus wie ein Schatzsucher :-))
    LG Klaus
  • tolbiacum 27. März 2007, 21:36

    interessantes schiff
    hab ich noch nie gesehen
    lg elmar