PHACELIA TANACETIFOLIA

PHACELIA TANACETIFOLIA

1.742 0

Robert Bauer


Premium (World), Bad Homburg (davor 45 Jahre Stuttgart)

PHACELIA TANACETIFOLIA

Phacelia ist besonders gut als Bienenweide geeignet, da sie sowohl Pollen als auch Nektar reichlich anbietet. Hinzu kommt, dass sie über einen langen Zeitraum blüht: von Anfang Juni bis Ende September. Die Pflanze kann dadurch eine Trachtlücke, wie sie typischerweise im Sommer auftritt, für die Bienen überbrücken.

Ihre ursprüngliche Heimat ist der Südwesten der USA und die Baja California in Mexiko. Von dort wurde sie als Wildpflanze vor über 100 Jahren nach Europa eingeschleppt. Entsprechend ihres Ursprungs gedeiht Phacelia auf mageren Böden und übersteht Trockenperioden ohne Probleme. Aufgrund ihres hübschen Aussehens wurde sie bald gezielt als Zierpflanze in unseren Gärten angepflanzt. Sie erwies sich als hervorragende Bienenweide und bekam deshalb auch den Namen Bienenfreund.

Als Trachtpflanze interessant wurde sie erst als man ihren Nutzen für die Landwirtschaft als Futterpflanze und Zwischenfrucht erkannte. In den letzten Jahren hat ihr Anbau als Grünbrache beträchtlich zugenommen.

https://www.die-honigmacher.de/kurs2/pflanze_25.html

Kommentare 0

Informationen

Sektionen
Ordner terra phantastica
Views 1.742
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 6D Mark II
Objektiv Canon EF 70-200mm f/4L IS USM
Blende 13
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 183.0 mm
ISO 800

Gelobt von