per astra ad aspera

per astra ad aspera

747 4

Wulf von Graefe


Premium (World), Ostfriesland

per astra ad aspera

Wie der alte Seneca zu sagen pflegte.
Sinngemäß etwa:
Mit altem Opel zu den Widrigkeiten (hier etwa des Winters).

Die doch ganz brave Making-of-Blechschachtel mit Geburtsjahrgang wie die älteste Wiesenweihe hat gerade noch einmal frisch die Lizenz zum Weitermachen für 2 Jahre bekommen (wenn es mal ihre und meine Innereien auch aushalten ;-).

Momentan stünde ihr eigentlich die weiße Originalfarbe besser, aber die längere Zeit des Jahres hat sich doch der Griff zum Farbtopf gut bewährt (besonders weil da Vorgänger auch schon gelb oder blau oder feuerrot in Naturdienst getreten waren, was ich keinem Weih oder Bussard zumuten möchte).

Kommentare 4

  • Marina Luise 23. Dezember 2010, 11:03

    Gut, dass er nicht rot ist! ;))
    Aber ab und zu solltest du gegen die Eisschicht zwischen den Reifen treten, dass sie wieder drehen können! *gg* (*klugscheissermodus!*)
  • hot chili 23. Dezember 2010, 9:07

    ...sieht nach Spass aus!

    .... X5 im "Sturmtief" ....
    .... X5 im "Sturmtief" ....
    hot chili

    .
  • Jo Kurz 23. Dezember 2010, 8:50

    ein titel, wie nur du ihn aus dem ärmel schüttelst, mein kompliment! so geläufig war mir allerdings der alte seneca nicht mehr, dass ich das feine wortspiel hier gleich erkannt hätte. wie gut, dass es wikipedia gibt... *g*
    und glückwunsch zur bestandenen überprüfung deines fahrbaren hides. wie das foto eindrücklich zeigt, wird ihm bei dir auch nichts geschenkt. ;-)
    gruss jo
  • B. Walker 23. Dezember 2010, 5:57

    In solch eine gleichaltrige "Blechschachtel" (gleiche Ausführung, leider aber nicht mit dieser schönen Tarnfarbe versehenen) werden wir am 27.12. auch wieder steigen. Ich hoffe, sie wird uns im wohl ebenfalls widrigen Winter in und um Berlin nicht im Stich lassen.
    LG Bernhard