Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
476 3

Thomas Abé-3D


Free Mitglied, Bad Mergentheim

Peng!

Dieses Hochgeschiwndigkeits-Stereo zeigt einen Becher, der gerade von einer Luftgewehrkugel getroffen wird. Die Kugel befindet sich noch im Gefäß, und zwar in dem Bereich, der einen deutlich sichtbaren Hohlraum darstellt. Die Anordnung befand sich in einem totalverdunkelten Raum mit den verschlüssen der beiden analogen Minoltas auf "B". Der Blitz wurde über eine einfache Schmitt-Trigger-Schaltung gezündet, und zwar über einen Lametta-Faden, der direkt vor dem Lauf der Waffe angebracht war.

Kommentare 3

  • Anika Henkel 29. September 2008, 17:13

    Ein beeindruckendes Bild. Der Aufwand hat sich gelohnt.
    Erich: Ja, nebeneinander funktioniert der Kreuzblick. Dazu brauchst du einfach das Bild lokal speichern, im Stereophotomaker als Einzelbild "übereinander" öffnen und dann deine bevorzugte Ansicht nutzen.
    Gruß, Anika
  • Erich Ruck 28. September 2008, 19:09

    Hallo Thomas
    Klasse Idee und super Umsetzung, mit allen Tricks.
    Würde der Kreuzblick funktionieren, wenn die Bilder nebeneinander stehen?
    LG Erich
  • Oswald Halwax 27. September 2008, 21:25

    geniale Idee, Qualität und Umsetzung +++
    LG
    Oswald