Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
349 3

Gerhard Schüßler


Basic Mitglied, Völklingen

Passt doch!

Zwischen Eisenbahnbrücke und "Schlafhaus", wie das Gebäude wirklch heisst, liegt etwa ein Kilometer Luftlinie. Die Winkelgleichheit ist so verblüffend wie zufällig, genau wie der Standort für die Aufnahme.

Aufgenommen mit Canon AE-1 und 300 mm Tele, ohne Stativ

Kommentare 3

  • Jürgen Bennoit 26. September 2004, 21:23

    Schöner Blickwinkel über die alte Eisenbahnbrücke
    Gruß Jürgen
  • Gerhard Schüßler 22. September 2004, 21:34

    Was ich daraus gelernt habe, nicht jeder
    kann beobachten...
    Gilt wohl (nicht) für uns beide. Oder doch?
  • Marie-Ann Müller 22. September 2004, 20:45

    Zitat: "Aufgenommen mit Canon AE-1 und 300 mm Tele, ohne Stativ"

    HENRI CARTIER-BRESSON (1908-2004), der Altmeisters der französischen Fotografie, arbeitete in seiner fotografischen Frühzeit in Spanien.

    Als er nach Paris zurückkam, zeigte er das Ergebnis seinen Freunden, darunter auch GERTRUDE STEIN. Sie bewunderte die Fotos und machte ihm viele Komplimente und fragte, welche Kamera er verwendet habe.

    Darauf er: "Übrigens, meine Liebe, ich habe ihr neues großartiges Buch gelesen. Es hat mir wirklich ausnehmend gut gefallen. Nun sagen Sie mir doch bloß einmal: Welche Schreibmaschine haben sie denn benutzt?"