Panorama einer inflationären Idylle.

Panorama einer inflationären Idylle.

728 5

Smilly S.


kostenloses Benutzerkonto

Panorama einer inflationären Idylle.

Mein Letzt'geknipstes'
Ich hätte hier gerne mal Kritik. Was ist gut, was ist schlecht an dem Foto.
Danke vielmals.

Kommentare 5

  • Smilly S. 17. Januar 2014, 18:21

    Es ist wirklich nur ein Knipsbild. Ohne Stativ im Vorübergehen aufgenommen. Ich muss daher unbedingt noch mal nach Venedig! Es gibt so wunderbare Motive. Aber mit mehr Zeit, einem Stativ und mit meiner neuen Kamera :) und nicht in der Hauptsaison!
  • N O R D W I N D 17. Januar 2014, 9:04

    Hallo Gabi,
    ich finde dein Foto optimal.Die Gestaltung,Licht und Farbkontraste sind Oberklasse.Gut man hätte vielleicht eine hdr Aufnahme machen können.Kommt immer darauf an,ob man sowas will.Ich wollte es nicht.So ist jedenfalls eine ganze Portion Spannung drin.
    Gratuliere Dir.

    vlg klaus
  • authbreak 14. Januar 2014, 19:48

    Also ich würde bei dieser Aufnahme die Lichter etwas runtersetzen und die Tiefen höher stellen. Dann sollte die linke Seite erkennbar sein und der Himmel kommt mehr zur Geltung.
    LG Heinrich
    Danke fürs Reinschauen :-)
  • Smilly S. 14. Januar 2014, 17:35

    Danke euch! Ich werde das mal ausprobieren!
  • HaSch 14. Januar 2014, 11:39

    Sehr schöne Interpretation einer "inflationären Idylle" :-)
    Tolle Farben, sehr stimmungsvoll. Gefällt mir gut.
    Die linke Bildseite ist sehr dunkel geraten, was bei den Lichtverhältnissen ja nicht verwundert. Wenn da noch Zeichnung ist, Versuch mit selektiver Aufhellung?
    Man könnte auch den Ausschnitt verändern, z.B Qudratisch?
    Bei der Aufnahme wäre auch eine längere Belichtungszeit spannend gewesen...

Informationen

Sektion
Views 728
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-PL1
Objektiv Olympus M.Zuiko Digital ED 14-42mm F3.5-5.6 L
Blende 10
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 36.0 mm
ISO 200

Gelobt von