Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
786 17

P1010482

* * *

Kommentare 17

  • Peter 74 8. November 2016, 17:30

    tolle Rarität, kannte sie gar nicht,
    LG Peter
  • makna 11. Juli 2016, 18:23

    Herrlich - diese Ansicht vom "Sputnik", als ob sie noch in Dienst gewesen wäre !!!
    Da kenne ich auch schon das kleinere Bild und geniesse nun die "neue Größe" :-)

    Auch wenn sie als letzte Entwicklung zu spät kam und nicht ausgereift war:
    Sie war absolut faszinierend und einfach elegant !!!

    Die Bebraner Personale - hier war sie zuerst beheimatet - gaben ihr den Spitznamen:
    So wie 1957 der echte Sputnik mit seinem "Piep-piep-piep" neu am Firmament war,
    so tauchte auch dieser letzte Schnellzugdampfer neu und modern bei der DB auf !

    Ich habe beide 10er noch erlebt - sehr laut, wenn die Brenner auf voller Stärke liefen,
    aber eben eine außergewöhnliche, elegante "Erscheinung" ... :-)))

    BG Manfred
  • Beatrix R. Kogler 7. Juni 2016, 14:54

    Ein wunderschönes Foto einer absolut faszinierend "alten Dame"! Was für ein toller Anblick!
    Ich liebe diese alten Dampfrösser...! :)))
    glgRuth
  • Y.Takatsu. 5. Juni 2016, 8:47

    very attractive steam ....thank you for the nice pic. !
    like it.
    BR
    Y.Takatsu. Tokyo Japan
  • D.J.B. (2) 29. Mai 2016, 15:24

    Schön anzusehen.
    VG Dieter
  • Heinz Hülsmann 24. Mai 2016, 17:06

    Ein Traum, schade das ich nicht dabei war, ich habe die Lok in Neuenmarkt bewundern dürfen.

    PS: da wurde aus Profitgier eine gute Fotocommunity für den User der nicht so oft präsent ist, unattraktiv gemacht!
    VG Heinz
  • Gerhard Huck 23. Mai 2016, 12:59

    Ich kannte sie auch nur im Museum, ist ein beeindruckender Anblick "draußen auf der Strecke"!
    Grüßle
    Gerhard
  • Roststab 23. Mai 2016, 9:31

    Erst einmal Dankeschön für alle eure Anmerkungen. Ich weiß zwar noch immer nicht was ich zu diesem Bild schreiben kann/soll, aber ich will es versuchen.

    Zum 30. Jahrestag unseres Museums haben wir die Lok aus Neuenmarkt-Wirsberg geholt und haben sie kurze Zeit später wieder zurück gebracht.Dies Foto ist bei der Rücküberführung entstanden. Ich hatte eine ganze Reihe von Fotos mit ähnlichem Inhalt gemacht, aber dies ist das erste. Keineswegs perfekt, wie ihr richtig bemerkt habt. Zur Lok selbst kann ich sagen, ohne langweilige Zitate aus dem Obermayer widerzugeben, daß die zwei gebauten Probe-exemplare eine Fehlinvestition waren. Nicht weil sie schlecht waren, sondern weil es mit Einzelgängern so eine Sache ist. Der Traktionswandel war längst absehbar und beschlossene Sache. Dann hat jede Neuentwicklung Kinderkrankheiten, die man abstellen muß. Es gab viele Neuerungen, die für das Personal ungewohnt waren. Obwohl sie den Dienst angenehmer machten, ist das nicht immer positiv aufgenommen worden. Friedrich Witte wollte sich vielleicht auch mit dieser Konstruktion einen Namen machen, wie es R.P. Wagner oder R.Garbe mit ihren Konstruktionen gelungen ist, doch seine Wünsche und Änderungen trafen beim Hersteller Krupp nicht immer auf Gegenliebe. So verzögerte sich die Fertigstellung immer wieder. Während ihrer Dienstzeit hatte das Lokbauunternehmen Henschel häufig die Lok in ihren Fingern, was natürlich auch nicht immer zu positiven Bemerkungen führte. Alle diese Dinge sorgten nicht gerade für eine objektive Beurteilung. Das geforderte Leistungsprogramm erfüllte die Lok jedoch und der Kessel lieferte anstandslos die geforderte Dampfmenge.

    Aus eigener Anschauung kann ich sagen, daß meine Begegnung mit dieser Lokbaureihe eine angenehme war. Zwar hat es einige Stunden gedauert bis uns die wichtigsten Funktionen vertraut waren, aber wenn einem die Details klar waren, wünschte man sich, daß auch andere Loks so ausgestattet wären. Mir persönlich ist das leichte Abschmieren der Mitte noch sehr lebhaft in Erinnerung.
  • BR 45 22. Mai 2016, 23:27

    Musste grad über die Am vom "tennschten" grinsen aber recht hat er ;-))
    Hier fehlen wirklich ein paar erklärende Worte aber ich vermute das Du Dich im Metier von @DJ
    rumtreibst und jetzt auch auf "Nachschüsse" machst und dieser hier ist Dir bei sehr schönem Licht ausserordentlich gut gelungen - stören tut nur die "Ecke" oben links
    und der Lampenschirm oben rechts
    Grüsse Andy
  • Dieter Jüngling 22. Mai 2016, 22:42

    Ich konnte Maschine leide nur im Schuppen des DDM sehen.
    Ist schon beeindruckend, was da konstruiert wurde.
    Beeindruckend ist auch deine schöne Aufnahme.
    Gruß D. J.
  • tennschter 22. Mai 2016, 21:21

    Hallo Heinz,
    sieht zwar nicht so elegant wie die Reko 01 der DR aus und eine große Zukunft hatte der Versuch mit den beiden Lokomotiven auch nicht.
    Beste Grüße vom tennschten
  • Wolfgang Posch 22. Mai 2016, 18:32

    Großartige Maschine und durch das Foto bestens gewürdigt.
    VG Wolfgang
  • Günther Weber 22. Mai 2016, 17:58

    Ein schönes Bild braucht keine Worte.
    LG, Günther
  • Roststab 22. Mai 2016, 13:34

    @Thomas du meinst dieses Bild
    Aschaffenburg Gbf ...
    Aschaffenburg Gbf ...
    summertime1
    Es ist nicht ganz exakt das selbe Bild. Hier sieht man den kompletten Zug.

    @ BP, @Thomas Hankel was soll ich noch dazu schreiben? Mir fällt nichts ein, außer das es Aschaffenburg im Mai 2007 ist.
  • Thomas Reitzel 22. Mai 2016, 13:07

    Ich erinnere mich noch genau an das ursprünglich gezeigte kleinere Bild.
    Nach wie vor eine Augenweide, je größer desto besser!
    BG, Tom

Informationen

Sektion
Views 786
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-LZ5
Objektiv ---
Blende 6.2
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 8.9 mm
ISO 80

Öffentliche Favoriten