Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.237 4

Ozean

... Ich bitte um eure Meinung. Was haltet ihr von diesem Photo? Was kann ich verbessern. Ich bitte um ehrliche ernstgemeinte kritik.


kann mir villeicht irgendjemand einen tipp geben wie ich diese beschissenen Spiegelungen in den Augen vermeiden kann? Durch spiegel, die licht in die augen senden?

Kommentare 4

  • Mensch und Licht 30. Oktober 2007, 17:06

    Durch die wölbung der linse sind reflexionen unausweichlich, allerdings sind sie natürlich besonders stark zu sehen, wenn wie hier das auge zum licht blickt und die kamera einen wundrschönen kontrast zum hintergrund abgibt.
    Da licht nun mal notwendig ist um das auge auszuleuchten, sollte man es verteilen auf viele möglichst viele (diffuse) lichtquellen konzentrisch (um schattenbildung zu vermeiden) um das auge herum.
    Das Auge selbst sollte auf eine dunkle fläche blicken, reflektierende teile von der kamera abgedeckt sein.

    Das bild gefällt mir sehr gut, wobei für mich bei der naheliegendsten assoziation etwas feuchtigkeit unterhalb des auges fehlt: ozean - im meer der gefühle/tränen, verlaufene wimpertusche - aber trocken??
  • Geronimo 26. Oktober 2007, 21:04

    Hallo Merze,
    Profis nehmen mehrere Blitze und Bildröhren dazu um die Spiegelung im Auge zu vermindern.Ich selbst schaue die Poster an und frage mich wieso sind die Augen so scharf und keine Spiegelung drauf ? Die Schrfe kommt meist von Profikamera und geschulte Handhabung ,Die Spiegelung wird mit Photoshop weggetan oder minimiert.... Wir Hobbyleute können ohne Blitz mit natürlichem Licht Outdoor arbeiten und beim Fotografieren die Spiegelung im Sinn behalten....Ich persönlich konzentriere nicht viel auf Technik und Perfektion sondern auf das Gefühl der Freude !
    Liebe Grüsse
    Geronimo
  • Daniela Brüggen 24. Oktober 2007, 11:30

    großartiges bild, ich hätte gern mehr vom inneren auge gesehen, aber da spiegeln sich nunmal immer die fotografen oder die blitze;-)
  • Wolf. 24. Oktober 2007, 10:46

    Nun, in erster Linie ists mal ein Auge.
    Wirkt, als hätte es eins drauf bekommen, kann natürlich auch Schminke sein.
    Sehr finster, sehr traurig vielleicht sogar ängstlich.
    Ist nicht unbedingt mein Lieblingsbild, hat aber trotzdem eine starke Aussage an den Betrachter.
    Und da das Leben nicht nur helle Momente aufweist, und es neben weiß auch noch schwarz gibt, ist es nur richtig, dieses auch bildhaft zu dokumentieren.
    Also Fazit:
    Ein ausdruckstarkes Foto, mit einer Geschichte im Hintergrund.
    Lieber Gruß
    Wolf