Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Bernd Niedziolka


Premium (Complete), Marschacht

Otto hat Kohlen nachgelegt

dahinter nimmt der Schlepper Fairplay gerade das Museumsschiff Cap San Diego an den Haken

Die Dampfbarkasse mit dem heutigen Namen Otto Lauffer wurde 1928 in der Hamburger Werft H.C. Stülcken Sohn gebaut. 40 Jahre, also bis 1968, tat sie ihren Dienst als Hafenpolizei 6 für die Finanzdeputation Hamburg auf der Elbe.

Ab 1969 fungierte sie als Museumsschiff des Museums für Hamburgische Geschichte und wurde nach dem Gründungsdirektor des Museums in Otto Lauffer umgetauft.

2004 übereignete das Museum das Dampfschiff dem Museumshafen Oevelgönne e.V., nachdem 2003 die Betriebserlaubnis des Dampfkessels abgelaufen war.

Am 10. Februar 2010 wurde die Otto Lauffer vom Denkmalschutzamt Hamburg unter Denkmalschutz gestellt.

Am 17. November 2015 wurde bekannt, dass die Stadt Hamburg sowie der Bund insgesamt 890.000 € für die Sanierung bereitstellen wollen, nachdem das Schiff seit 2006 überholungsbedürftig an Land lag. Die Restaurierung des Schiffs war somit gesichert und begann im Frühjahr 2016. Nach Abschluss der Arbeiten kehrte die Otto Lauffer im Juli 2017 in den Museumshafen Oevelgönne zurück.

http://www.museumshafen-oevelgoenne.de/index.php/Lauffer.html

Kommentare 59

  • Sigrid Warnke 18. Januar 2020, 18:29

    Das wirkt wie ein Rennen. Der Blickfang ist die alte Barkasse mit dem Rauch und die kommende Cap San Diego.
    LG Sigrid
  • Reinhard Müller 18. Januar 2020, 8:43

    Dein informativer Text rundet das "kontrastreiche" und dynamisch wirkende Bild bestens ab. Schön, dass dieses Schätzchen durch viele helfende Hände und Geldgeber am Leben gehalten wird. Unendlich gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel wünscht Reinhard
  • Eifelpixel 15. Januar 2020, 8:53

    Der hat auch nich Euro 5
    Immer eine gute Zeit wünscht Joachim
  • Dieter. Reichert 12. Januar 2020, 17:19

    Das war noch Technik mit Dampf und Rauch und Oel-toll
    Gruß-Dieter
  • Klaus Zeddel 12. Januar 2020, 16:34

    Umweltfreundlich sieht das nicht gerade aus, was für eine enorme Rauchwolke. Und gleich daneben der herrlich weiße Schlepper, der wird auch noch eingeräuchert. Aber die Aufnahme ist klasse geworden, gleich drei Schiffe auf einem Bild und die Bildqualität ist auch top.
    LG Klaus
  • Marina Luise 12. Januar 2020, 7:58

    Ach du meine Güte - da kommt ja ordentlich Rauch raus! Schlimm!
  • ADI.W 10. Januar 2020, 13:06

    Sieht in der Staffelung fast so aus, als befänden sie sich im Wettrennen. Das historische Fahrzeug ist mit dem aufsteigendem Rauch interessant anzusehen. Mal schauen, wie lange solche Szenen noch möglich sind.
    LG Adì
  • Franz Sklenak 10. Januar 2020, 12:57

    Ein Schnappschuss für Kenner. Sehr informativ auch Deine Info. Happig finde ich allerdings die horrenden Sanierungskosten für den Otto. Was sein muss, muss sein...
    LG Franz
  • Peter Horner 9. Januar 2020, 19:28

    Der Qualmt aber sehr stark und ist kein Vorbild für die Umweltschutzbestrebungen.
    Gruß Peter
  • wfl 9. Januar 2020, 18:49

    Ein klasse Hafenmotiv sehr gut in Deinem Foto festgehalten.
    Ich wünsche Dir einen schönen AbendGrüße Wilfried
  • Brigitte Specht 9. Januar 2020, 18:44

    ...da ist ja richtig was los auf dem Wasser..:-)
    Gut von dir gezeigt!
    L.G.Brigitte
  • Egbert14 9. Januar 2020, 18:12

    ...schönes Bild, aber umweltschonend sieht anders aus! ;-)
    SG, Robert
  • Gerd B. - HH 9. Januar 2020, 17:33

    ...ganz grosse Klasse; gefällt mir ausgezeichnet !!!
    VG Gerd
  • Richard T. 9. Januar 2020, 16:40

    Was für Greta Thunberg und andere Umweltschützer. LG.Richard
  • ruubin 9. Januar 2020, 12:44

    Gut dass der Wind in die richtige Richtung steht, sonst gäbs wahrscheinlich eine Rauchvergiftung auf dem Boot  der Hafenpolizei!
    Mit guter Perspektive durch die Einbeziehung der anderen Schiffe fotografiert.
    Danke auch für dein interessanten Erläuterungen, war (als Laie) auch überrascht über die hohe Sanierungssumme.
    lg robert