Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
668 1

Orlabahn

Die Orlabahn, als Nebenbahn der Saalbahn, wurde im Oktober 1889 eingeweiht. Sie verkehrt zwischen den Bahnhöfen Orlamünde und Pößneck Unterer Bahnhof. 1892 wurde noch eine Erweiterung der Strecke von Pößneck aus bis Oppurg eingeweiht. So bestand eine Direktverbindung zur Bahnstrecke Leipzig - Gera - Saalfeld. Dieser Tel der Strecke wurde allerdings nur bis 1946 betrieben, da er als Reparationen nach dem zweiten Weltkrieg diente. 1999/2000 erfolgte eine Grundsanierung der Strecke.
Seit dem Fahrplanwechsel im Jahre 2001 fahren die Züge vom Unteren Bahnhof Pößneck bis Orlamünde und hier auf der Strecke der Saalbahn bis Jena Saalbahnhof.

Kommentare 1

  • Lutz Prager 26. Februar 2013, 21:16

    Wenigstens mal noch ein Bild von richtigen Zügen. Die Triebwagen der Erfurter Bahn sehen wie Straßenbahnen aus. LG Lutz Prager