Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Orangemilchender Helmling

Orangemilchender Helmling

1.120 37

Hartmut Bethke


Basic Mitglied, Flörsheim

Orangemilchender Helmling

Mit solchen transparenten Hütchen kannte ich sie bisher nicht. Hier hat mich die Regulierung des Weißabgleichs Nerven gekostet ;-) Entweder war das Ästchen knalllila oder die Pilzchen hatten einen Grünstich. Da musste ich selektiv eingreifen und habe es besser nicht hinbekommen. Irgendwie ist mir das alles noch zu grün und zu lila. Was meint ihr denn? Ich bin schon ganz farbenblind :-)

Kommentare 37

  • Dirk Schlender 19. September 2013, 20:36

    Wow! Sieht aus wie zwei kleine Lampen. Wieder einmal eine bestechende Qualität!
    VG Dirk
  • Silvia Schattner 19. September 2013, 8:43

    Die sind ja schön mit ihren zarten Hüten und dem leuchtenden Orange! So zerbrechlich wirken sie auf ihren langen Stielen ... du hast sie sehr sehr schön in dies passende Format gepackt! Auf meinem Monitor kommen die Farben sehr fein und natürlich rüber, kann nichts von zuviel Lila oder Grün bei mir sehen.
    LG Silvia
  • Hartmut Bethke 19. September 2013, 8:29

    Nochmals danke an alle für eure Anmerkungen.
    @Stefan: Ehrliche Geradeheraus-Anmerkungen sind mir am liebsten ;) Ja, ich war auch überrascht wie satt diese beiden Helmlinge waren. Das Gelb hätte ich noch zurücknehmen sollen.
    Hier nochmal für Interessierte das Original. So satt gelbe Motive machen dem Weißabgleich der digitalen Kameras immer wieder mal arge Probleme. Manchmal reicht es aus, im Raw-Konverter die Temperatur etwas aufzuwärmen und den Regler von Magenta Richtung Grün anzupassen. Das führte hier nicht zum befriedigenden Ergebnis. Entweder waren der Wald und die Pilzchen zu grün oder das Holz zu lila. Ich hatte noch selektive Farbanpassungen auf dem Zweig gemacht, aber wohl nicht ausreichend. Gelegentlich ist halt der Wurm drin :)

  • JeannyL 19. September 2013, 7:23

    und ein ganz kleiner Dritter will auch so groß werden.
    dass die, bei dem Wetter so aufrecht stehen bleiben:-)
    perfekt fotografiert Hartmut
    LG Jeanny
  • Stefan Traumflieger 19. September 2013, 0:55

    Hallo Hartmut,
    ich sags geradeheraus: die Qualität passt m.E. nicht zu deinen sonstigen, herausragend hochwertigen Arbeiten. Das ist mir sofort aufgefallen. Die Helmling wirken auf mich zu stark gesättigt und zu hell. Ich kenn aber das Problem, dass man irgendwann die Relationen verliert, je länger man am Rechner werkelt.
    VG Stefan
  • Marco Gebert 18. September 2013, 22:39

    Sehr schick die Aufnahme und schön die Farben - also bei mir sieht alles gut aus auf dem Monitor.
    VG Marco
  • Maria J. 18. September 2013, 22:33

    @ Ja, das kenne ich - man wird betriebsblind!
    Ich guck dann in ein paar Tagen nochmal rein.
    Jetzt gehts erst einmal in die Alpen .. :-)
    {Vielleicht wird bis dahin auch der Hintergrund
    noch ein klein wenig dunkler sein ... ,-) }
    Ich wünsch´ dir ein gutes Händchen
    - aber davon hast du ja eigentlich sogar zwei ... :-)
    LG Maria
  • Hartmut Bethke 18. September 2013, 22:21

    @Alle: Vielen Dank. Wenn man an einem Bild lange herum schraubt, dann ist ein "objektiver" Blick Gold Wert ;) Wie gesagt, das Original stellte eine echte Herausforderung dar, die man hier nicht erkennt ;) Ja, mit etwas Blau-Reduktion auf dem Zweiglein wäre ich der Sache wohl noch etwas näher gekommen. Die beiden Helmlinge habe ich weiter gar nicht bearbeitet. Sie kommen der realen Farbsituation schon sehr nahe, soweit ich mich erinnere ;) Die Gradiationskurve hatte ich minimal selektiv auf ihnen angepasst. Vielleicht werde ich morgen nochmal das Original hochladen zum Vergleich. Heute bin ich zu müde :)
    LG Hartmut
  • Werner Bartsch 18. September 2013, 22:19

    ich hab' ja hier die "reale welt" nicht gesehen.
    jedenfalls passen die farben wunderbar !
    die orangenmilch "kommt" ebenso gut!
    lg .werner
  • Maria J. 18. September 2013, 22:10

    Falls du den Stamm meinst, könnstest du mal über die Sättigung etwas Blau herausnehmen
    und auch das Gelb, das du den Pilzen spendiert hast, würde ich wieder ein wenig zurückschrauben.
    Und was stört dich am Grün ... ?
    Vielleicht erledigt sich das dann gleich von selbst ... ;-))
    Zwei besonders langbeinige Gesellen hast du hier gefunden und sehr charmant ins Bild gesetzt!
    LG Maria
  • igna78-photography 18. September 2013, 21:46

    Tolle Aufnahme, super Schärfe!

    Lg Gregor (igna78)
  • Gerhard im Moos 18. September 2013, 21:46

    Bildschnitt gefällt mir sehr gut, Licht und Farbe finde ich auch wunderbar
    Viele Grüße
    Gerhard
  • Hartmut Bethke 18. September 2013, 21:41

    So schlimm, Lichtwicht? Die Farbe der Pilzchen kommt schon hin. Ich hadere mit dem Lila und dem Grün, deren Balance zu finden, für mich schwierig war.
    LG Hartmut
  • Lichtwicht 18. September 2013, 21:17

    Die Farbe von den Helmchen ist schon arg krass finde ich. Der Rechte von den großen wäre mir einen Ticken zu hell. Aber ich hätts vermutlich noch schlimmer verbastelt, daher halt ich die Klappe und geh ins Bett :-)
    Nachtiii
  • Marianne Schön 18. September 2013, 20:22

    Gerade mit diesen Farben gefallen mir die *Langbeiner* wunderbar.
    NG Marianne

Informationen

Sektion
Ordner Pilze
Views 1.120
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera D800
Objektiv ---
Blende 13
Belichtungszeit 1.3
Brennweite 60 mm
ISO 100