3.898 23

sabiri


Premium (Pro), Schöneck

Opernplatz

in Frankfurt am Main mit dem Lucae-Brunnen im Vordergrund.
Der Brunnen wurde 1872 von dem Architekten Richard Lucae (1829–1877) entworfen und war ursprünglich für den Rahmhof (nahe der Schillerstraße) gedacht. Erst gut 100 Jahre später, 1983, wurde der Brunnen nach der Skizze von Lucae durch den Bildhauer Edwin Hüller ausgeführt. Am 14. Juni 1983 wurde der Springbrunnen aus 120 Tonnen schwerem edelgelben Reinersreuther Granit mit einem Bürgerfest eingeweiht. Das Becken des Brunnens, das bei schönem Wetter auch zum Planschen genutzt wird, besitzt einen Durchmesser von 17 m, die Schale misst 5 m im Durchmesser und weist eine Höhe von 3,20 m auf.
Quelle: WIKI

Kommentare 23