Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
opa zeigt weitblick

opa zeigt weitblick

1.926 4

Herr K. aus B. (Igor)


Free Mitglied, heiterem Himmel (Berlin)

Kommentare 4

  • Georg S 21. Oktober 2004, 20:23

    Zwei Zwillinge - beachtlich!

    LG Georg
  • Herr K. aus B. (Igor) 6. Oktober 2004, 22:44

    @manfred:

    du hast ja mehr in dem bild erkannt, als ich je sah (kicher), nee aber im ernst;

    zu überdecken war nix, es war nur der spieltrieb. ausgangspunkt war auch, dass die querformate immer besser kommen als die hochkantigen (und so wurde aus dem hochkantbild ein quer-opa...) und dann war da noch der witz mit den schatten, die aufeinander zu laufen...

    Dankeschön!
  • Phorus 6. Oktober 2004, 22:27

    mir gefällt die tiefenwirkung durch die drei ebenen (der rote blättervorhang - opa - und der hintergrund) gut. in jeder ebene dominiert eine andere leuchtende farbe und der blick wird langsam in die tiefe zu opas motiv geführt. befriedigt ein wenig voyeuristische triebe ;-)

    allerdings kann ich keinen grund für die spiegelung erkennen. musstest du etwas unschönes wegschneiden/überdecken? oder war es bloß ein spiel mit symmetrie?

    liebe grüße aus wien
    manfred

    p.s danke für deinen kommentar zu meinem bild
  • Rainer Schachtschabel 6. Oktober 2004, 22:19

    hi, danke für Deine Anmerkung.
    Ich glaube, der linke Opa war ein bischen schneller, da er schon ein bischen weiter vorn steht.
    Gruß Rainer

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.926
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz